Fußball    

SC Oberbernbach: Örnek wird Trainer-Partner von Broo

Oberbernbach - Der SC Oberbernbach setzt in der kommenden Saison auf ein Spielertrainerduo. Das hat der Kreisklassist gestern bekanntgegeben.


sco-örnek-broo
Serhat Örnek (links) und Bashar Broo. Foto: oß


"Frühzeitig hat die neue Abteilungsleitung um Alexander Tschmir und Max Schmid das Spielertrainerteam um einen namhaften Trainer ergänzt", heißt es in der Mitteilung. Serhat Örnek wird als gleichberechtigter Übungsleiter zusammen mit Bashar Broo die Geschicke des derzeit Tabellensechsten leiten.
Für den 25-jährigen Örnek, der bis Dezember noch in Diensten des Bayernligisten TSV Schwabmünchen stand, ist der SCO die erste Trainerstation in seiner Karriere. Der Offensivspieler wurde im Nachwuchs des BC Aichach ausgebildet und entwickelte sich im Herrenbereich rasch zu einer Stammkraft beim VfL Ecknach. Unter dem Trainergespann Florian Fischer und Mario Schmidt steig er mit Ecknach in die Bezirksliga auf. 16 Tore steuerte er zu Platz sechs bei, nach der Spielzeit führte ihn sein Weg nach Schwabmünchen. Dort brachte er es im offensiven Mittelfeld auf 53 Einsätze, erzielte dabei 18 Tore und legte elf auf. Wie berichtet, zerschlug sich eine Rückkehr zum VfL Ecknach im Sommer 2021.
Wie Örneks Wechsel zustande kam
So landet Örnek nun im Nordwesten statt im Süden Aichachs. Tschmir zeigt sich hocherfreut, einen so herausragenden Spieler engagiert zu haben. "Der Kontakt kam durch unseren Spielertrainer Bashar Broo zustande. Beide kennen sich aus ihrer vergangenen Zeit beim VfL Ecknach und hatten schon vor Monaten den Plan, zusammen ein Team zu betreuen", erläutert der Spartenleiter. "Unserem Bashar haben wir es hauptsächlich zu verdanken, dass Örnek dieses Vorhaben bei den Grün-Weißen angehen will."
Örnek sei dem Verein seinerseits dankbar, dass er die Gelegenheit erhält, seine ersten Schritte im Trainergeschäft praktisch vor seiner Haustür zu verwirklichen. Da er nun in Oberbernbach wohnt, wollte er sich den weiten Weg nach Schwabmünchen sparen. Er sei voller Vorfreude auf seine neue Aufgabe. Sein Ziel mit den Grün-Weißen: vorne mitspielen. Allerdings übt er sich dabei in Bescheidenheit. "Ein einstelliger Tabellenrang sollte mit der neuen Truppe drin sein", wird Örnek in der Mitteilung zitiert.
Der Sportclub verkündete eine weitere Personalie. Ab der neuen Saison übernimmt der bisherige Co-Trainer Tüncar Cayoglu die Aufgabe als Spielertrainer der zweiten Mannschaft, derzeit Tabellenzweiter in der B-Klasse Aichach. "Sollte es sich ergeben, werden wir die zweite Mannschaft in die A-Klasse aufsteigen lassen. Aber das muss zuerst mal sportlich in die Tat umgesetzt werden", kommentiert die SCO-Abteilungsleitung. oß


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 18.02.2021 14:55 Uhr