Sielenbach    

Lipödem - und jetzt?

Sielenbach - Sie solle weniger essen und mehr Sport machen. Das wurde Nadiné Plach vor neun Jahren von einem Orthopäden nahegelegt. Eigentlich hatte sie sich ärztlichen Rat in Hinblick auf ihre damals noch nicht diagnostizierte Fettverteilungsstörung erhofft. Bekommen hat Plach nur noch etwas mehr Unverständnis und Unsicherheit. Um solchen Schwierigkeiten besser begegnen zu können, gründete sie eine Selbsthilfegruppe.


lipödem
Nadiné Plach (mit roten Strümpfen) und die Mitglieder des Lipo-Treffs veranstalten als Selbsthilfegruppe Aktionen - etwa ein Fotoshooting. Foto: Mandy Klang


Die 36-Jährige leidet unter einem Lipo-Lymphödem. Ein Lipödem ist eine chronische schmerzhafte Erkrankung des Fettgewebes in der Unterhaut. Hierbei vermehren sich Fettzellen zunehmend. Wird die Krankheit über einen längeren Zeitraum nicht richtig behandelt, kann zudem das Lymphgefäßsystem geschädigt werden. Es kommt zu Wassereinlagerungen. Dieses Krankheitsbild wird dann Lipo-Lymphödem genannt. Nadiné Plach bekam 15 Jahre keine Diagnose. Mit 16 Jahren hatte sie ihren ersten großen Schub.
Es ist häufig der Fall, dass die fast ausschließlich bei Frauen auftretende Krankheit in Zeiten hormoneller Umstellungen ausbricht. So liegt die Vermutung nahe, dass die Krankheit hormonelle Ursachen hat. Außerdem gehen Experten davon aus, dass eine genetische Veranlagung eine Rolle spielen kann.
Plach nahm während der Schübe teilweise bis zu 16 Kilo in nur acht Wochen zu. "Bevor bei mir die Schmerzen eintraten, kündigte sich die Krankheit mit ständigen Stürzen an", erzählt sie. "Ich war sehr unsicher auf den Beinen und bin oft hingefallen". Es folgte eine Odyssee von Arzt zu Arzt. Der Weg bis zur Diagnose sei beschwerlich gewesen. Man würde kategorisiert und falsch behandelt, als Simulant und Hypochonder abgestempelt, berichtet Plach.

Kontakt zu Nadiné Plach: Telefon 08258/6 86 99 87, info@lipo-treff.de, online: lipo-treff.de "Man wird als Simulant und Hypochonder abgestempelt"

Von Carla Holz



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 12.11.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief