Aichach    

Nur mobile Sirenen im Landkreis

Aichach - Für Verwirrung bei einigen Bürgern sorgte es offenbar, dass gestern am bundesweiten Warntag im Landkreis Aichach-Friedberg um 11 Uhr keine Sirenen zu hören waren. Das lag aber nicht an Problemen, sondern daran, dass im Landkreis bei allgemeinen Feuerwehrsirenen der Warnton zur Bevölkerungswarnung grundsätzlich nicht abgespielt werden kann. Lediglich die Sirene auf dem Firmengelände von Tenneco in Friedberg (früher Federal Mogul) ist mit dem Warnton ausgestattet.


Deshalb sei es auch nicht geplant gewesen, dass im ganzen Landkreis die Sirenen heulen, sagte Wolfgang Müller, Pressesprecher des Landratsamts dazu. Die Warnung der Bevölkerung erfolgt im Wittelsbacher Land nur über mobile Sirenen (Mobelas), die in Aichach, Friedberg und Mering bei den Feuerwehren stationiert sind und gestern auch getestet wurden.
Der in diesem Jahr erstmals durchgeführte bundesweite Warntag soll in Zukunft jährlich jeweils am zweiten Donnerstag im September abgehalten werden. beh



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 10.09.2020 16:54 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief