Pöttmes    

Kinder nach Baar?

Reicherstein (cal) Über fehlende Kindergartenplätze wollten die Besucher der Bürgerversammlung in Reicherstein am Sonntag im Gasthof Brummer sprechen. Bürgermeister Franz Schindele wurde von einer Mutter angesprochen, die den Hinweis bekommen hat, sie möge ihr Kind sicherheitshalber in Baar anmelden.


Wie berichtet, steht Pöttmes vor dem Problem, dass trotz des Baus einer dreigruppigen Kinderbetreuungseinrichtung und des neuen Waldkindergartens in Handzell für das im Herbst beginnende Jahr rund 50 Betreuungsplätze fehlen. Sie sollen mit einer Containerlösung und einer Notgruppe in einer der bestehenden Einrichtungen versorgt werden.
Eine Anmeldung in einem anderen, etwa im Baarer Kindergarten könnte aus Sicht des Bürgermeisters aber dennoch sinnvoll sein. Zumal die Gemeinde auch überlegt, die Routen des Kindergartenbusses entsprechend anzupassen. Auf eine weitere Nachfrage aus den Besucherreihen, ob Kinder aus anderen Gemeinden Plätze bekämen, antwortete der Bürgermeister mit einem klaren Nein. Auswärtige Kinder würden schon lange abgelehnt, und das werde auch so bleiben.
Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der AICHACHER ZEITUNG vom 12. März 2019.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 11.03.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief