Petersdorf    

Unfall an Kreuzung: Petersdorfer leicht verletzt

Aindling - Am Samstagmorgen gegen 9.25 Uhr ereignete sich auf der AIC 8 zwischen Aindling und Appertshausen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 43-jähriger Petersdorfer leicht verletzt wurde.


pol-aindling-unfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der AIC 8 zwischen Aindling und Appertshausen wurde am Samstag ein 43-Jähriger leicht verletzt. Ein Transporter-Fahrer hatte seinen Wagen bei der Überquerung der Kreisstraße übersehen, es kam zum Zusammenstoß und der Opel überschlag sich im Acker. Foto: Feuerwehr Aindling/Dennis Ehleider


Ein 24-jähriger Inchenhofener wollte aus Arnhofen kommend mit seinem VW-Transporter die Kreisstraße in Richtung Binnenbach geradeaus überqueren. Dabei übersah der junge Mann aber den von rechts aus Richtung Appertshausen kommenden Kleintransporter, einen Opel Vivaro, des 43-jährigen Petersdorfers. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den heftigen Aufprall kam der Opel ins Schleudern, rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Acker.
Der Opel-Fahrer zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu, der Unfallverursacher blieb unverletzt.
Am Opel entstand ein Totalschaden, das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Am Pkw des Unfallverursachers wurde die Fahrzeugfront beschädigt, er musste auch abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt circa 22 500 Euro.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Aindling und Pichl-Binnenbach mit 25 Mann, der Rettungsdienst unter anderem mit dem Rettungshubschrauber Christoph 40 sowie die Polizei.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 06.10.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief