Kühbach    

Vollsperrung auf der B 300

Kühbach - Gestern musste die Bundesstraße B 300 zwischen Aichach-Nord und Kühbach-Süd für mehrere Stunden gesperrt werden, etwa eine Stunde lang sogar vollständig. Grund war ein Unfall südlich der Anschlussstelle Kühbach-Süd.


Unfall mit fünf Fahrzeugen bei Kühbach
Der Audi des Kühbachers geriet gegen 17 Uhr in den Gegenverkehr. In der Folge wurden vier weitere Fahrzeuge beschädigt, drei davon waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.
Bastian Brummer


Ein 29-Jähriger wurde dabei leicht verletzt. Der Kühbacher war mit seinem Audi in Richtung Aichach unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache gegen 17 Uhr in den Gegenverkehr geriet. Dort touchierte er den entgegenkommenden Sprinter eines Aichachers. Der Transportwagen geriet ins Schlingern und landete rechts im Graben. Dabei nahm das Fahrzeug die Front eines dahinter fahrenden Lastwagens aus Kelheim mit.
Durch die herumgeschleuderten Trümmer wurde ein VW Transporter aus Friedberg, der in Richtung Süden unterwegs war, so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Ein weiteres Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt, war aber noch fahrbereit. Verletzt wurde laut Angaben der Polizei außer dem 29-jährigen niemand.

Von Bastian Brummer



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 19.11.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief