Kühbach    

Auch der Bund der Jungfrauen gratulierte

Kühbach (ard) Zum 70. Geburtstag von Kühbachs Bürgermeister Johann Lotterschmid war die Schar der Gratulanten am Freitag sehr groß.


Neben zahlreicher Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde Kühbach und den Ortsteilen waren viele Bürgermeisterkollegen aus dem Landkreis, darunter Aichachs Stadtoberhaupt Klaus Habermann, Landrat Dr. Klaus Metzger, der ehemalige Landrat Christian Knauer, Pfarrer Paul Mahl, Vereine, ehemalige Kollegen der Sparkasse und Gemeinde, sowie andere Wegbegleiter zum Rathaus gekommen, um dem Jubilar die Ehre zu erweisen. Auch die Kühbacher Kita und der Unterbernbacher Kindergarten brachten ein Ständchen und überreichten Blumen. Ebenso spielte der Kühbacher Musikverein mit Dirigent Joseph Rast vor dem Rathaus auf. Florian Schlämmer überreichte im Namen des Musikvereins ein Geschenk.
Mit Fahne kamen auch der Jungfrauenbund, der vor Jahren beim Marktfest gegründet wurde. Das ist eine Gruppe von Frauen und Männern mit Sternzeichen Jungfrau, zu der auch der Bürgermeister gehört. Zu später Stunde trifft man sich stets am Weinstand beim Marktfest und hält mit viel Humor die Jahreshauptversammlung ab. Vor einigen Jahren ging der Vereinsausflug zum Jungfrauenjoch in die Schweiz. Jeder der Gruppe hatte gute Wünsche für den Bürgermeister. Höchst überrascht und sehr erfreut war Lotterschmid über seine Gemeinderäte, die sich "mit allem Drum und Dran" wie er sagte, um den Aufbau des Zeltes, Dekoration und den Service kümmerten. Ein großes eisernes Schild zum 70. Geburtstag war auch ein Geschenk der Gemeinderäte. Lotterschmid war von der großen Teilnahme der Bevölkerung sehr angetan und erfreut. Ab Nachmittag wurde im Familienkreis gefeiert.
Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der AICHACHER ZEITUNG vom 7. September 2019.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 18.09.2019 09:13 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief