Hilgertshausen    

Glätte: Gegen Baum gefahren und schwer verletzt

Hilgertshausen - Eine 30-jährige Autofahrerin kollidierte am Sonntag aufgrund Straßenglätte frontal mit einem Baum. Sie wurde dabei schwerverletzt, jedoch nicht lebensbedrohlich. Ein Rettungshubschrauber flog die Hilgertshausenerin in das Klinikum Ingolstadt.

Gegen 16.20 Uhr hatte die Autofahrerin auf der Staatsstraße 2050 von Hilgertshausen Richtung Langenpettenbach kurz vor Neßlholz auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie geriet nach rechts ins Bankett, wo sie frontal mit einem Baum kollidierte. An ihrem Auto entstand laut Polizei Dachau Totalschaden.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 20.01.2020 09:01 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief