Hilgertshausen    

Zu schnell: Auto landet im Acker

Hilgertshausen - Auf nasser Fahrbahn zu schnell unterwegs war ein 24-jähriger Dachauer. Er kam am Montag gegen 8.45 Uhr mit seinem Auto von der Staatsstraße 2050 von Hilgertshausen-Tandern in Richtung Kleinschwabhausen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Acker. Dort überschlug sich der Wagen. Der Fahrer verletzte sich nur leicht, er kam zur Untersuchung in das Krankenhaus Dachau. Laut Polizei ist der Renault total beschädigt, Schadenshöhe: rund 3000 Euro.

Hilgertshausen - Auf nasser Fahrbahn zu schnell unterwegs war ein 24-jähriger Dachauer. Er kam am Montag gegen 8.45 Uhr mit seinem Auto von der Staatsstraße 2050 von Hilgertshausen-Tandern in Richtung Kleinschwabhausen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Acker. Dort überschlug sich der Wagen. Der Fahrer verletzte sich nur leicht, er kam zur Untersuchung in das Krankenhaus Dachau. Laut Polizei ist der Renault total beschädigt, Schadenshöhe: rund 3000 Euro.

Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 13.08.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief