Hilgertshausen    

Frauengruppe Hilgertshausen löst sich nach 28 Jahren auf

Hilgertshausen (osj) Die Frauengruppe Hilgertshausen im Dachauer Forum löst sich auf: Das gibt Marie-Luise Bodner bekannt, die vor 28 Jahren diese Gruppe gegründet hat.

frauengruppe-dah-ende-osj

Bodner erinnert sich noch ganz genau daran, wie sie am 28. Februar 1991 als Beauftragte des Dachauer Forums die damals 20-köpfige Gruppe gegründet hat. Sie hatte die Familien-Sozialpädagogin Petra Wetzstein, Leiterin der Eltern-Kind-Gruppen des Dachauer Forums, für die Leitung der Hilgertshauser Frauengruppe gewonnen. "Es war uns damals ein Anliegen, etwas für uns zu tun, Zeit für uns zu haben und Dinge zu machen, die nichts mit dem Haushalt zu tun haben", sagte Bodner. "Die Themen waren breitgefächert von Konfliktlösungen, Selbstbewusstsein, Toleranz, Lebensmitte und so weiter. Es wurden viele Frauenbücher gelesen, Filme ausgesucht und Ausflüge gemacht. In den vergangenen Jahren haben wir unsere nähere und weitere Heimat besser kennengelernt", zieht Bodner ein Resümee.
Was die ganzen Jahre sehr wichtig gewesen sei: das absolute Vertrauen und die Verschwiegenheit.
Inzwischen sei der Altersdurchschnitt von 53 bis 86 Jahren relativ hoch und die Gruppe im Laufe der Jahre auf sieben Frauen geschrumpft. "Wir haben gemeinsam beschlossen, dass alles im Leben seine Zeit hat, und trennen uns mit ein bisschen Wehmut, aber auch mit dem Wissen, dass uns diese gemeinsamen Jahre sehr viel gegeben haben", fasst Bodner zusammen, die über all die Jahre der "Motor" " der Gruppe war.

Ein letztes Treffen gibt es am Mittwoch, 13. Februar, um 9 Uhr im Hilgertshausener Mesnerhaus.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 29.05.2019 00:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief