Dasing    

Zweiter Anlauf für den Superstar

Dasing - Wie weit kommt sie diesmal? Zum zweiten Mal startet die Dasingerin Katharina Demirkan bei der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar", für die sich alljährlich mehr als 30 000 Gesangstalente bewerben. 60 davon kommen in den Recall, das heißt: Sie stellen sich vor laufenen Fernsehkameras der Jury um Pop-Giganten Dieter Bohlen - und hoffen, dass sie gut genug sind für die nächste Runde.


dsds-demirkan

An diesem Punkt ist Katharina Demirkan nun: Am morgigen Samstag um 20.15 Uhr ist sie auf RTL zu sehen. Die Sendung wurde vergangenes Jahr auf einem Schiff in Koblenz aufgezeichnet. Wie das "Vorsingen" für die 26-Jährige ausgegangen ist, wird geheim gehalten.
Für Katharina Demirkan ist es der zweite Anlauf auf dem Weg zum Superstar. Schon 2011 stand sie im Rampenlicht. Die damalige Hauptschülerin schaffte es unter die 36 Besten und durfte zur weiteren Vorausscheidung sogar auf die Malediven reisen. Das, obwohl Bohlen sie bei ihrem ersten TV-Auftritt sehr uncharmant als "berechnendes Luder" und "unangepasste Geistesgestörte" bezeichnet hatte. Tatsächlich ging Katharina Demirkan in die Annalen der Show als eine der frechsten und plapperfreudigsten Kandidatinnen ein.
Inzwischen ist sie zehn Jahre älter, nicht mehr blond, sondern brünett und vermutlich etwas ruhiger geworden. Viel zu sagen hat sie aber dennoch. RTL kündigt an, sie werde am Samstag von ihrer Familie erzählen, in der es "drunter und drüber" gegangen sei. "Ihr Vater verließ die Familie, dadurch fehlte plötzlich Geld, ihre Mutter wurde schwer krank und Katharina musste sich ganz allein um sie kümmern. Heute geht es ihrer Mutter zum Glück wieder besser", verrät der Sender. Und: "Katharina konnte sich einen großen Traum erfüllen: einen eigenen, kleinen Dönerladen."
In der Qualifikation singt Katharina Demirkan, die auch unter dem Künstlernamen Katharina Eisenblut unterwegs ist, "Te Amo Mi Amor" von Sarah Lombardi. Mit Sarah Lombardi und deren späteren Ehemann Pietro Lombardi bestritt Demirkan 2011 die achte Staffel von DSDS; Pietro Lombardi siegte damals, zweite wurde Sarah Lombardi. Beide sind heute geschieden, aber bekannte Pop-Stars. Für Katharina Demirkan lief die musikalische Karriere weniger erfolgreich. Doch die Musik blieb ihre Leidenschaft. Sie lässt sich auf diversen Online-Kanälen mit einigen Titeln sehen und hören, ist auch in Sachen Mode und Lifestyle unterwegs. Mit ihrem zweiten Anlauf bei DSDS versucht sie nun, die Tür zum professionellen Musikmarkt wieder weiter aufzustoßen. Immerhin winken dem Gewinner jeder Staffel ein Plattenvertrag und 100 000 Euro.

Wolfgang Glas



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 21.01.2021 16:50 Uhr