Dasing    

Aktive Bürger Dasing verlieren zwei Gemeinderäte

Dasing - Die Gemeinderäte der Wählervereinigung Aktive Bürger, Martin Menzinger und Karin Liebler (Foto), sind der CSU beigetreten. Das bestätigten sowohl die beiden Betroffenen als auch die Vorsitzende der Aktiven Bürger Anne Glas auf Anfrage der AICHACHER ZEITUNG.


aktivebürger-dasing-asl-lieble
Karin Liebler und Martin Menzinger haben die Aktiven Bürger verlassen und sind stattdessen der CSU Dasing beigetreten. Anne Glas (rechts), Vorsitzende der Aktiven Bürger, ist enttäuscht über das Vorgehen ihrer ehemaligen Parteigenossen. Fotos: Andreas Alt


Glas hatte Anfang der Woche eine Versammlung einberufen, um den Status von Menzinger und Liebler zu klären. Sie seien nun "U-Boote" in ihrer Fraktion; deshalb sei es nicht möglich, dass sie bei den Aktiven Bürgern bleiben und auf der Liste bei der nächsten Kommunalwahl kandidieren, sagte sie. So sieht das dem Vernehmen nach auch die Gemeindeverwaltung. Glas findet es nicht in Ordnung, dass Menzinger und Liebler ihr den Eintritt in die CSU nicht vorher mitgeteilt hätten, kritisierte Glas.
Außer mit Menzinger, Liebler und Glas sind die Aktiven Bürger derzeit noch mit Ulrich Gail und Ingrid Kormann im Gemeinderat vertreten. Die Wählervereinigung sei nun in einem Findungsprozess, so Glas. Sie wolle die jüngere Generation ansprechen, damit diese sich im Rat engagiere. Das Problem bei Jüngeren sei häufig, dass sie aus beruflichen Gründen nicht dauerhaft in Dasing bleiben. Es gebe aber bereits Leute, die an einer Mitarbeit bei den Aktiven Bürgern Interesse hätten.
Karin Liebler sagte auf Anfrage, sie werde nun beantragen, im Gemeinderat zur Fraktion der CSU zu wechseln. Sie werde schon jetzt zu Zusammenkünften der Aktiven Bürger nicht mehr eingeladen. Entschuldigend fügte sie hinzu, sie habe nicht gewusst, wie sie in einem solchen Fall vorgehen müsse. Bei den Aktiven Bürgern gebe es sehr unterschiedliche Positionen, da sei es oft schwierig gewesen, einen gemeinsamen Nenner zu finden.
Als sie 2015 in die Kommunalpolitik einstieg, habe sie sich nicht an eine Partei binden wollen. Aber inzwischen sehe sie, dass die CSU eher ihre Richtung vertrete, so Liebler. Ihr gehe es nicht um einen Gemeinderatssitz, versicherte sie. In diesem Fall hätte sie bei den Aktiven Bürgern bessere Aussichten gehabt, wieder in den Rat zu kommen.
Martin Menzinger nahm auf unsere Anfrage hin schriftlich Stellung: "Es ist richtig, dass ich Mitglied der CSU, Ortsgruppe Dasing, bin. Bei der letzten Vorstandswahl wurde ich zu einem der Vertreter des Vorstands gewählt."
Von Andreas Alt


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 18.09.2019 07:09 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief