Weitere Gemeinden    

Geldregen auf der AIC 25

Friederg - Geldscheine würden auf der AIC 25 "herumflattern", teilte am Montag gegen 12.20 Uhr eine Verkehrsteilnehmerin telefonisch der Polizei Friedberg mit. Eine Streifenbesatzung fand anschließend noch ein paar Geldscheine mit einem Wert im unteren dreistelligen Bereich.

 Die Herkunft der Geldscheine konnte schnell geklärt werden: Ein 34-Jähriger hatte zwischenzeitlich einen Geldbeutel bei der Polizeiinspektion in Friedberg abgegeben. Der ehrliche Finder hatte das Portemonnaie am Fahrbahnrand der AIC 25, im Bereich der Abfahrt zur Lechhauser Straße, entdeckt. Wie sich herausstellte, hatte ein 38-Jähriger die Börse auf seinem Autodach liegen gelassen und war los gefahren.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 21.07.2020 09:05 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief