Schiltberg    

Sechs Tonnen Futtermittel verloren

Schiltberg - Rund sechs Tonnen Futtermittel hat ein Landwirt gestern gegen 7.45 Uhr auf der Kreisstraße AIC 2 zwischen Weitenwinterried und Schiltberg verloren.


Der 67-Jährige hatte Soja-Pellets auf seinem Anhänger. Das Mittelsegment der Bordwand öffnete sich aufgrund eines technischen Defekts etwa einen Kilometer nach der Einmündung Buxberg. Sechs Tonnen Schüttgut verteilten sich daraufhin auf der Fahrbahn. Mithilfe eines Radladers vom örtlichen Kreisbauhof konnte das Futtermittel bis 8.30 Uhr von der Straße beseitigt werden. Die Verkehrsregelung übernahmen Einsatzkräfte der Schiltberger Feuerwehr.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 18.03.2021 17:07 Uhr