Pöttmes    

Pöttmeser genießen den Sommer auf dem Marktplatz

Pöttmes - "Sommer auf dem Marktplatz" hieß es am Samstag und Sonntag in Pöttmes. Vereine aus dem Gemeindegebiet boten Essen zum Mitnehmen an und trafen, unterstützt von herrlichem Spätsommerwetter, genau den Nerv der Bevölkerung.

So war am Samstag von 16 bis 21 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr nicht nur einiges an kulinarischen Köstlichkeiten geboten, auf dem Marktplatz herrschte praktisch ein ständiges Kommen und Gehen. Man traf sich beim Abholen oder gleich stehend beim Essen zum lange vermissten kleinen Ratsch. Dass derartige Ereignisse in letzter Zeit fehlten und schon fast Entzugserscheinungen hervorriefen, war deutlich zu erkennen. Die Anbieter indes wurden von der positiven Annahme des "Marktfest light" überrascht. Bisweilen gab es Warteschlangen vor den Buden, teilweise reichte der mitgebrachte Vorrat nicht, um die Nachfrage zu decken. So waren die Steckerlfische des Angelsportvereins am Samstag trotz großzügiger Disposition schon um 19 Uhr ausverkauft. Wer also nicht vorbestellt hatte oder zu spät kam, musste sich anderweitig orientieren. Die Speisekarte bot unter anderem deftige Rollbratensemmeln von der CWG und bei der Feuerwehr Kühnhausen gab es Steaks. Wer es lieber fleischlos hatte, war bei der CSU und ihren gebackenen Champignons an der richtigen Adresse. Für die Schleckermäuler bereitete das Partnerschaftskomitee Crêpes in verschiedenen Geschmacksrichtungen zu, die Tischtennisabteilung des TSV bot Kartoffelspiralen an und bei den Grimolzhausener Schützen gab es frische Kiachal und leckere Kuchen samt Kaffee.

Von Wilhelm Wagner



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 12.09.2021 17:05 Uhr