Motorsport    

Am Sonntag wird’s für MCA-Youngster ernst

Aichach – Der MSC Kaufbeuren war Ausrichter des 6. Laufs zur Schwäbischen Meisterschaft im Kartslalom, bei dem die Mannschaft des MC Aichach ihren ersten Platz in der Mannschaftswertung verteidigte.


<p>Am Sonntag wird&rsquo;s ernst </p>

Nach Rang zwei in Kaufbeuren nun auch in der Gesamtwertung Zweiter: Luca Ziegler.


Aichach – Der MSC Kaufbeuren war Ausrichter des 6. Laufs zur Schwäbischen Meisterschaft im Kartslalom, bei dem die Mannschaft des MC Aichach ihren ersten Platz in der Mannschaftswertung verteidigte.

In der Klasse 1 behauptete Luca Ziegler den tollen zweiten Platz und kletterte dadurch auch in der Gesamtwertung auf Rang zwei.

In der Klasse 2 wurde Lenni Rascher Dritte und schob sich in der Gesamtwertung vor Matthias Miesl auf den ersten Platz. Die weiteren Ergebnisse: 7. Matthias Miesl, 9. Florian Hennigs, 10. Nico Schmid, 15. Mario Hermann, 21. Saskia Schmaus.

Auch in der Klasse 3 sicherte sich Simon Görtz einen hervorragenden dritten. Platz. Dominik Hermann wurde 19.

Klasse 4: 6. Alex Träger, 9. Moritz Thurner, 11. Nicole Miesl, 17. Stefan Leichtle, 18. Raphael Schmaus.

In der Klasse 5 bestieg Kilian Bardenhagen das Podest. Mit seinem zweitren Platz rundete er einen durchwegs erfolgreichen Tag für die MCA-Cracks ab. Auch sehr gut fuhren Pascal Münch als Vierter, Farshid Ghadiri als Sechster und Adrian Görtz als Achter.

Am Sonntag, 4. Juli, wird es ernst für die Aichacher Kartfamilie. Dann startet auf dem Kartplatz an der Maxstrasse in Ecknach der 7. Lauf zur schwäbischen und zugleich der 5. Lauf zur südbayerischen Meisterschaft.

Es wird sich zeigen, ob die Jungs und Mädels des MCA ihren Heimvorteil nutzen können. Ab 9 Uhr gehen die Rennfahrer in fünf verschiedenen Klassen auf Punktejagt.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 02.07.2010 21:49 Uhr