Kühbach    

Brummi kommt von B 300 ab

Gachenbach - Ein Sattelzug stürzte am frühen Montagmorgen auf der B 300 kurz nach dem Parkplatz Scharnitz die Böschung hinab, kippte um und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt. An dem Gespann und der Ladung entstand ein Schaden von 100 000 Euro.

 Der 44-jährige Lastwagenfahrer aus Schrobenhausen war gegen 3.15 Uhr mit seinem Sattelzug Richtung Augsburg unterwegs. Laut Polizei Schrobenhausen kam er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Um den Lastwagen bergen zu können, wurde der Anwandweg zwischen Peutenhausen und Kübach ("alte B 300") den gesamten Vormittag über gesperrt. Damit der Sattelzug aufgestellt werden konnte, wurde von der Straßenmeisterei von 11 bis 13 Uhr eine Ampelschaltung auf der B 300 installiert, so dass der Verkehr abwechselnd auf einer Fahrspur an der Unfallstelle vorbeifahren konnte.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 04.02.2020 08:58 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief