Adelzhausen    

Supermarkt für Adelzhausen

Adelzhausen - Seit gestern ist es offiziell: Die Einwohner der Autobahngemeinde Adelzhausen bekommen einen Supermarkt im Hauptort. Der soll auf einer Fläche von 5800 Quadratmetern am Ortsausgang Richtung Sielenbach, nördlich des Wertstoffhofes, entstehen.

gr-adelzhausen-bb-3

"Man hat natürlich schon gemunkelt, dass hier ein Supermarkt entstehen soll", meinte ein Anwohner gestern im Gespräch mit unserer Zeitung. Er lebt unweit des Ackers, den die Gemeinde vor kurzem gekauft hat.
Im nichtöffentlichen Teil der jüngsten Gemeinderatssitzung am Mittwochabend hatte Wolfgang Puschak, Geschäftsführer der gleichnamigen Immobilienfirma aus Augsburg, das Kommunalparlament über das weitere Vorgehen beraten.
5800 Quadratmeter des betreffenden Grundstücks wolle man laut Adelzhausens Bürgermeister Lorenz Braun an Puschak verkaufen. Die Firma hat unter anderem diverse Betreiber von Supermärkten an der Hand, denen sie die Fläche präsentieren möchte. Dann wird entschieden, welcher Markt eröffnen wird. "Einiges deutet aber darauf hin, dass ein Edeka nach Adelzhausen kommen könnte", meinte Lorenz Braun gestern.

Von Bastian Brummer


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 11.04.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief