Weitere Gemeinden

Dreifach dumm gelaufen

Erdweg/Petershausen - Aller guten Dinge sind drei, dachte sich wohl ein 53-jähriger Papa aus Erdweg am Vatertag. Für ihn war der Feiertag nicht gerade glücklich verlaufen. Der Erdweger war gegen 11 Uhr einem Autofahrer aus Dachau aufgefallen, weil er mit seinem Mercedes extrem langsam, aber trotzdem in Schlangenlinien, von Petersberg in Richtung Kleinberghofen fuhr. Streifenbeamte der Polizei Dachau trafen den Mercedes-Fahrer dann zu Hause an und stellten fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. In seinem Auto lagen mehrere ausgetrunkene Weinflaschen. Aufgrund eines Werts von fast 2,5 Promille musste sich der Familienvater einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Um eine weitere Fahrt zu verhindern, wurde auch der Autoschlüssel vorübergehend sichergestellt. Der 53-Jährige musste sich ein Taxi nach Hause nehmen. Damit aber nicht genug: Gegen 14.30 Uhr fiel einer anderen Streifenbesatzung aus Dachau ein Jaguar auf, dessen TÜV abgelaufen war. Grund für eine Verkehrskontrolle. Im Wagen fanden die Beamten eine leere Weinflasche und mehrere volle. Da der Fahrer deutlich alkoholisiert war und der Alkotest einen Wert von fast 2,5 Promille ergab, musste er zur Blutentnahme auf die Dienststelle. Dort kam es zu einem Dejà-vu: Der Arzt erinnerte sich, dass er dem Kandidaten schon Blut abgenommen hatte. Da Führerschein und Mercedes-Schlüssel bereits bei der Polizei lagen, wurde nun zusätzlich auch der Schlüssel des Jaguars eingezogen. Auch diesmal benötigte der 53-Jährige ein Taxi.  mehr...


        




Weitere Gemeinden

Elfte Runde in Unterbaar

brauereifest-unterbaar_1

Baar - Das Brauereifest der Schlossbrauerei Unterbaar findet heuer zum elften Mal statt, von Donnerstag, 1., bis Sonntag, 4. Juni. Das bekannte und beliebte Fest zieht jeden Abend zahlreiche Besucher an.  mehr...

Weitere Gemeinden

Einbrecher feiert Party und lackiert die Nägel

Bergkirchen - Eine 49-jährige Gündingerin staunte nicht schlecht, als sie am Mittwoch Früh aufstand und ins Wohnzimmer ging. Dort hatte wohl jemand eine Party gefeiert. Sie hatte zunächst einen ihrer beiden Söhne in Verdacht, weckte ihn auf und stellte ihn zur Rede.  mehr...

        





Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)