Aichach    

Mayer & Söhne unter den weltbesten Druckern

Das Druck- und Medienhaus Mayer & Söhne ist in den „International Newspaper Colour Quality Club“ aufgenommen. Es zählt damit zu den qualitativ hochwertigsten Druck-Dienstleistern international.

Mayer & Söhne maß sich in einem Wettbewerb des Weltverbandes der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) mit 160 weiteren  Druckunternehmen  aus der ganzen Welt. Die Auszeichnung erhält das Aichacher Unternehmen während der World Publishing Expo, der größten jährlichen Fachmesse für Zeitungen und Nachrichtenmedien vom 13. bis 15. Oktober 2014 in Amsterdam.
 
Der Color Quality Club würdigt seit zwei Jahrzehnten die Leistungen der weltbesten Zeitungsdruckereien. Ihre Produkte zeichnen sich durch eine außergewöhnliche Druckqualität aus, die strenge Standards erfüllt und Leser wie Anzeigenkunden mit hochwertigen Druckerzeugnissen versorgt. Zeitungen, die sich für die Aufnahme in den Club qualifizieren, profitieren von dieser Auszeichnung durch Verbesserung ihrer Arbeitsabläufe, Motivation ihres Personals, Steigerung ihres Ansehens bei den Lesern, Anzeigen- und Druckkunden.

Der Color Quality Club ist mehr als ein rein technischer Druckwettbewerb. Er bietet den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, ihre Druckqualität an anerkannten internationalen Maßstäben zu messen und zu verbessern. Basis der Beurteilung sind zum einen objektive Messmethoden, etwa Farb- und Passgenauigkeit, zum anderen die Bewertung durch eine Jury aus namhaften Experten. Diese „menschliche Komponente“ berücksichtigt, wie der tägliche Leser das Produkt Zeitung handhabt und Nutzen daraus zieht.
 
Das Druck- und Medienhaus Mayer & Söhne existiert seit über 150 Jahren und wird in fünfter Generation von der Familie Mayer/Sixta geführt. Zum Unternehmen heute gehören neben der Rollen- und Bogenoffsetdruckerei eine Tageszeitung, mehrere kostenlose Wochenzeitungen mit einer Gesamtauflage von über 400 000 Exemplaren pro Woche sowie zwei Verlage für Monatszeitschriften, Bücher und Stadtpläne. Mayer & Söhne beschäftigt 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zahlreichen Standorten im süddeutschen Raum, so in Augsburg, Weißenburg, Schwabmünchen, Mering, Lahr und Bamberg. Der Jahresausstoß liegt bei knapp vier Milliarden Zeitungsseiten.  Monatlich werden rund 35 Millionen Zeitungen, Anzeigenblätter, Zeitschriften und Prospekte im Auftrag von über 50 Verlagen und Handelshäusern produziert. 

Seit 2014 produziert Mayer & Söhne CO-2-neutral: Strom, Wärme und Kälte für den Herstellungsprozess werden über ein Biogas-Kraftwerk und Solaranlagen gewonnen. 
 


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 14.08.2014 11:32 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief