Aichach    

Nachts im Freibad: Nackt geflüchtet

Dachau - Sie wollten sich wohl nachts spontan erfrischen, wurden aber erwischt: Am Samstag gegen Mitternacht teilte ein Passant der Dachauer Polizei mit, dass er beobachtet hatte, wie mehrere Personen über den Zaun des Dachauer Freibads geklettert waren. Als die Streife eintraf, ergriffen alle drei Personen die Flucht.


Ein 21-jähriger Regensburger konnte in unmittelbarer Nähe aufgegriffen und festgehalten werden. Er war nackt. Seine und die Bekleidung der beiden anderen befand sich noch im Freibad. Die meldeten sich kurz darauf selbst bei der Polizei: Auch die zwei Begleiterinnen, zwei 19-Jährige Münchnerinnen - waren abgehauen und waren nun im Eva-Kostüm in der Stadt unterwegs. Dieser Zustand wurde von ihnen offenbar selbst nicht als optimal betrachtet, so dass sie es vorzogen, sich zu stellen. Beide wurden zur Dienststelle gebracht, wo sie ihre Bekleidung wieder erhielten. Ob die Stadtwerke Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs stellen, muss noch abgeklärt werden.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 20.08.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief