Petersdorf    

Grünes Licht für zweiten Stellvertreter des Feuerwehrkommandantens

Petersdorf - Die Tagesordnung der Petersdorfer Gemeinderatssitzung am Montag war kurz, lockte aber dennoch rund 15 Gäste in den Sitzungssaal. Unter ihnen waren vor allem Mitglieder der Feuerwehren Alsmoos und Petersdorf, deren Zusammenschluss im Januar bevorsteht.


Erneut wurde der Wunsch der Wehr behandelt, einen zweiten Stellvertreter des Kommandanten zuzulassen. Die Frage führte in der vorangegangenen Sitzung vor allem aufgrund von Überlegungen im Sinne der Gleichberechtigung der zweiten Wehr Willprechtszell-Schönleiten zur Diskussion (wir berichteten).
Der Sachverhalt sei bereits "kontrovers diskutiert" worden, erklärte Bürgermeister Dietrich Binder. Zwischenzeitlich habe dazu auch das noch ausstehende Feuerwehr-Gespräch stattgefunden. Zweiter Bürgermeister Stephan End fasste die Ergebnisse der Zusammenkunft kurz zusammen, im nichtöffentlichen Teil wollte er genauer darauf eingehen.
br />
Von Nayra Weber


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 18.12.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief