Kühbach    

Schwerer Unfall auf B300: Zwei Personen verletzt, Bundesstraße komplett gesperrt

Kühbach (beh) Bei einem Unfall gestern am späten Nachmittag bei Kühbach sind eine 49-jährige Frau und ihr elfjähriger Sohn schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei bog die Fahrerin mit ihrem Audi kurz vor 17 Uhr bei der Auffahrt Kühbach-Süd nach links auf die B 300 ein und übersah dabei offenbar einen Lastwagen, der aus Richtung Ingolstadt kam. Bei dem Zusammenprall wurden die Insassen des Pkw eingeklemmt. Sie wurden mit jeweils schweren Prellungen und weiteren Verletzungen mit zwei Rettungshubschraubern abtransportiert. Der Lkw-Fahrer und seine Beifahrerin wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand nach Schätzungen der Polizei ein Gesamtschaden von 20 000 bis 25 000 Euro.

unfall-b-300-kühbach

Die Bundesstraße war wegen der Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden komplett gesperrt. Im Bereich der Umleitungsstrecken kam es zu zum Teil erheblichen Behinderungen.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 24.08.2017 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief