Adelzhausen    

Wer wird der Planer?

Adelzhausen - In seiner jüngsten Sitzung beschäftigte sich der Adelzhausener Gemeinderat mit der Erweiterung der Kindertagesstätte. Hierzu beginnt nun ein Architektenwettbewerb. Drei Planer dürfen Entwürfe einreichen.

In Rekordzeit jagten die anwesenden neun Adelzhausener Gemeinderäte am Donnerstagabend durch die zehn Punkte auf Tagesordnung. Neben Bauanträgen für zwei Einfamilienhäuser - in Irschenhofen und Landmannsdorf - sowie für den Anbau eines Melkgebäudes an einen bestehenden Milchviehstall am Postweg in Adelzhausen und dem Zuschussantrag für das Rote Kreuz in Höhe von 560 Euro - allesamt einstimmig bewilligt - beschäftigte sich das Gremium hauptsächlich mit der Erweiterung der Kindertagesstätte.
Wie bereits berichtet soll die Kita in Adelzhausen um zwei Gruppen erweitert werden. Hierzu ist ein Anbau an den bestehenden Schulkomplex notwendig. Westlich der Turnhalle soll der Erweiterungsbau entstehen. Um wirtschaftlich arbeiten zu können, einigte sich der Gemeinderat am Donnerstagabend einstimmig auf die Durchführung eines Architektenwettbewerbs. Drei Planer aus dem Umland sollen laut Beschluss ihre Planungsvorschläge einreichen. Honoriert wird jeder Vorschlag mit 3500 Euro. Weiterhin ließ Lorenz Braun sich freie Hand geben, selbstständig nach weiteren Bewerbern zu suchen, falls eines der drei Architekturbüros abspringen sollte.

Von Bastian Brummer


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 15.06.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief