Altomünster

Stillstand im Namen Gottes: Klosterbewohnerin blockiert Ortsentwicklung in Altomünster

kloster-altomünster

Altomünster - Knapp zwei Jahre ist es her, dass der Vatikan die Auflösung des ehemaligen Birgitten-Klosters Altomünster beschlossen hat. Zu Beginn dieses Jahres wurde die Auflösung vollzogen, das Erzbistum München-Freising übernahm das Kloster. Seitdem ist aber nichts passiert, dringend notwendige Sanierungsarbeiten können nicht beginnen, der Verfall des Klosters geht weiter, und selbst die Ortsentwicklung des Marktes ist blockiert. Hintergrund sind die Weigerung der selbst ernannten Postulantin Claudia Schwarz, aus dem Kloster auszuziehen, und Klagen, die sie angestrengt hat.  mehr...


        




Altomünster

Jugendtheater voller Einfälle

jugendtheater_1

Altomünster (gh) Spritzig, voller Einfälle, Komik und kunterbunter Szenen, stellte sich heuer das Altomünsterer Jugendtheater dar, das mit einer Uraufführung unter dem Titel "Von Chaos, Krimis und verschwundenen Schauspielern" glänzte. Die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG hatten sich zusammengetan und gemeinsam eine perfekte Inszenierung von "Der sterbende Sherlock Holmes" präsentiert. Doch damit nicht genug, denn Pia Obeser und Eva Richter hatten das Stück auch selbst verfasst und in jugendlicher Leichtigkeit mit ihren Freunden einstudiert.  mehr...

Altomünster

Schweiß und Herzblut für das Gemeinwohl

bv-pipinsried-fischer

Pipinsried - Bürgermeister Anton Kerle (CSU) wischte sich um 22.15 Uhr nicht nur symbolischen, sondern auch ganz realen Schweiß von der Stirn, als er den offiziellen Teil der Bürgerversammlung im Pipinsrieder Gasthof Lampl schloss. Doch gleich vorweg: Kerle hatte seine Kräfte nicht im echten sondern nur im verbalen Fingerhakeln messen müssen - er hatte sich freilich einen ungünstigen Standort ausgewählt, direkt neben dem bullernden Ofen im Versammlungssaal.  mehr...

        





Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 (6 Seiten)