Altomünster

Brücke für Barrierefreiheit

alto-barrierefrei2

Altomünster - Wer durch das Altomünsterer Ortszentrum schlendert oder vom Bahnhof Richtung Rathaus unterwegs ist, dem mag aufgefallen sein, dass der übliche normale Straßenbelag, Asphalt oder Kopfsteinpflaster, an einigen Stellen durch einen ein bis zwei Meter breiten Streifen mit quadratischen flachen Pflastersteinen unterbrochen wird, der sich auch im Farbton deutlich von der Fahrspur unterscheidet. Diese Streifen sind zudem eingesäumt von rund zehn Zentimeter breiten, kleineren Steinplatten. "Die Streifen sind Teil unserer Maßnahmen für die angestrebte Barrierefreiheit Altomünsters", klärt Bürgermeister Anton Kerle auf.  mehr...


        




Altomünster

Hund wurde nicht erschossen

pol-dah-hunderschossen

Am vergangenen Samstag ist ein zweijähriger Weimaraner beim Gassigehen urplötzlich zusammengebrochen und verstorben. Die 44-jährige Hundebesitzerin aus Plixenried (Markt Altomünster) gab bei der Polizei an, sie habe kurz vorher ein „undefinierbares Geräusch“ gehört. Da das Tier eine blutende Verletzung aufwies, wurde angenommen, der Hund sei erschossen worden. Eine entsprechende Meldung erhielt die AICHACHER ZEITUNG am Montagvormittag von der Polizeiinspektion Dachau und vermeldete sie daraufhin auf ihrer Internet- sowie Facebook-Seite. Die Aufregung online war groß. Am Nachmittag ergab eine Obduktion des Tierkörpers jedoch eine völlig andere Todesursache.  mehr...

Altomünster

Alexander Dobrindt in Puch: Mobilität als Garant für Wohlstand

dobrindt-puch

Indersdorf-Puch - Mit großer Spannung wurde am Freitagabend der Auftritt des Bundesministers für Verkehr und Infrastruktur Alexander Dobrindt beim Fest anlässlich des Oldtimertreffens und der Landmaschinenschau in der Pucher Sandgrube erwartet. Insbesondere standen dabei die verkehrspolitischen Vorstellungen des Ministers im Hinblick auf Dieselautos und Autobahnmaut im Mittelpunkt.  mehr...

        





Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 (6 Seiten)