Sielenbach    

Moni aus Tödtenried spielt in Oberdolling

Tödtenried (nay/tjs) Nun sind alle Likes ausgezählt, und die Gewinnerin steht fest: Moni Wagner - oder kurz Moni, wie sie sich als Künstlerin nennt - aus Tödtenried wird das Mundart-Festival in Oberdolling am 18. August musikalisch eröffnen.

U18 Logo2

13 Bands und Künstler hatten sich dazu mit Videos auf dem Facebook-Profil der Veranstaltung beworben. Doch die Anzahl und wer ihre Konkurrenten alle sind, das wusste Moni nicht. Das machte den Wettbewerb besonders spannend. Die Fans konnten abstimmen, und zwar in Form von Gefällt-mir-Angaben, sprich Likes. Die Idee zu dieser außergewöhnlichen Wahl hatte Matthias Pfaller vom Veranstaltungsteam. "Wir hatten letztes Jahr Premiere. Unmittelbar nach Bekanntgabe des Termins und der Ausrichtung hat mich eine Band aus der Holledau angerufen und gefragt, ob sie auch noch spielen dürfte. Für heuer kam mir daraufhin der Gedanke, den Startplatz zu verlosen", erklärt er auf Nachfrage unserer Zeitung. "Insgesamt sahen 70 000 Leute die Aktion, die Videos wurden 20 000 Mal angeschaut, über 2000 Stimmen wurden abgegeben."
Rund 750 Facebook-Nutzer wollten Moni auf der Oberdollinger Bühne stehen sehen. Damit hatte die Musikerin aus Tödtenried circa 70 Stimmen mehr als ihr stärkster Konkurrent. " Die AICHACHER ZEITUNG verlost zweimal zwei Karten für das Mundart-Festival in Oberdolling. Wer gewinnen möchte, ruft bis morgen, 14 Uhr, die Verlosunghotline 01378/55 00 03 an (50 Ct/Anruf) und spricht seine Kontaktdaten und das Kennwort "Mundart" aufs Band. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 23.07.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief