Sielenbach    

Windradbau geht voran

Sielenbach - Das Interesse an den Baustellen der Energiebauern für die Windräder im Blumenthaler Forst ist ungebrochen. Am Sonntag fand die zweiten Baustellenbesichtigung statt, an der Stelle, wo die Windkraftanlage Sielenbach 2 zwischen Sielenbach und Laimering entsteht.

windräder-baustelle-2

Überzeugen konnten sich die interessierten Besucher dabei vom Fortgang der Baumaßnahme, die im Zeitplan ist. In den nächsten Tagen werden bis zur Höhe von 80 Metern Ring auf Ring gesetzt, den Abschluss bis zur Nabenhöhe von 140,6 Meter werden Stahlfertigrohre bilden. Der Rotordurchmesser beträgt 116 Meter, sodass die Windräder eine Höhe von 199,4 Meter erhalten werden. Gebaut werden müssen auch noch die Leitungen zur Strom-Einspeisung. Mit 30 bis 33 Millionen Euro für die sechs Windkraftanlagen rechnen die Energiebauern, so Sepp Bichler. Die Energieleistung der 2,4-Megawatt-Anlage kommt mit einem Durchschnittswert von 5,5 bis sechs Millionen Kilowattstunden pro Windrad zustande. Die Besucher der Baustellenführung interessierten sich vor allem für Fragen der Einspeisung, der Anfuhr der Bauteile und die Windsicherheit. Obwohl es manchmal auch kritische Nachfragen gibt, werde das Projekt überwiegend positiv beurteilt, sagt Projektleiter Johannes Bartke.
Einige Tage vor der Baustellenbesichtigung für jedermann hatte sich nichtöffentlich ein Verwaltungsrichter ein Bild von der Baustelle gemacht. Seine Erkenntnisse werden am morgigen Mittwoch wichtig sein, wenn die vierte Kammer am Verwaltungsgericht Augsburg über die Klagen gegen die Windräder verhandelt. Insgesamt zwölf Verfahren stehen dann auf der Tagesordnung. Es klagen ein Paar aus Dasing, eines aus Laimering, eine Anwohnerin aus Rieden und ein Aichacher gegen den Freistatt Bayern wegen der Genehmigungen für jeweils drei Windräder.
Ab 9 Uhr geht es morgen im Sitzungssaal 1 um das Windrad bei Rieden, dann um die beiden Windräder auf Sielenbacher Flur und schließlich um die drei Anlagen auf Aichacher Gebiet.

Von Franz Hofner


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 18.01.2016 22:04 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief