Altomünster    

Neuer Pfarrherr kommt: Amtseinführung am Sonntag

Altomünster (gh) Ein wichtiger Doppeltermin steht am kommenden Sonntag, 16. September, für die ganze Pfarrfamilie Altomünster auf dem Plan: Zum einen wird der neue Pfarradministrator Pater Bonifatius Heidel offiziell in sein Amt eingeführt, zum anderen wird das Altomünsterer Pfarrfest gefeiert, das heuer beim Kapplerbräusaal gehalten wird.

einführung-bonifatius

Man muss wohl sagen, dass im Jahr 2013 wenige der Altomünsterer bewusst wahrgenommen haben, wer mit dem hier bereits bekannten Diakon Dr. Robert Kröpfl im Ordenssitz des Deutschen Ordens in Weyarn noch zum Priester geweiht worden war. Ein ganzer Bus voll Altomünsterer war damals angereist, um bei der Priesterweihe dabei zu sein. Dass man aber auch mit den beiden weiteren Priestern in Zukunft zu tun haben würde, das hatte damals wohl keiner geahnt. Schon seit geraumer Zeit ist Pater Clemens nämlich voll im Pfarrverband eingesetzt und nun wird Pater Bonifatius der neue Pfarrherr von Altomünster. Für die Sielenbacher war er bereits ein vertrautes Gesicht, da er seit zwei Jahren für die Wallfahrskirche Maria Birnbaum zuständig war. Am Sonntag wird Pater Bonifatius beim Festgottesdienst um 10.15 Uhr ganz offiziell in der Pfarrei begrüßt und von Dekan Peter Dietz feierlich in sein Amt eingeführt. Eingeladen sind dazu die Fahnenabordnungen des ganzen Pfarrverbandes Altomünster, die während des Gottesdienstes am Hochaltar stehen.
.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 12.09.2018 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief