Der Jahresrückblick 2023 der Aichacher Zeitung

Zum Mozartfest 2024 kommt auch Schauspieler Charly Hübner nach Augsburg

Charly Hübner tritt zusammen mit dem Ensemble Resonanz und einer Jazzband auf. (Foto: Jann Wilken)
Charly Hübner tritt zusammen mit dem Ensemble Resonanz und einer Jazzband auf. (Foto: Jann Wilken)
Charly Hübner tritt zusammen mit dem Ensemble Resonanz und einer Jazzband auf. (Foto: Jann Wilken)
Charly Hübner tritt zusammen mit dem Ensemble Resonanz und einer Jazzband auf. (Foto: Jann Wilken)
Charly Hübner tritt zusammen mit dem Ensemble Resonanz und einer Jazzband auf. (Foto: Jann Wilken)

Das Augsburger Mozartfest lockt Jahr für Jahr hochkarätige internationale Künstlerinnen und Künstler in die Heimatstadt von Leopold Mozart, dem Vater von Wolfgang Amadeus. Auch heuer ist die Liste bekannter Namen aus der Klassikszene lang. Zudem kommt Schauspieler Charly Hübner zum Mozartfest 2024. In zwei Wochen beginnt das Klassik-Festival. Wer dabei sein möchte, sollte sich beeilen, denn laut Veranstalter gibt es für einige Konzerte nur noch wenige Karten.

Das Festival findet von Freitag, 7., bis Sonntag, 16. Juni, statt. Den Abschluss wird Charly Hübner bilden – einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Zusammen mit dem Ensemble Resonanz und einer Jazzband steht er am 16. Juni, um 19.30 Uhr, auf der Bühne im Kleinen Goldenen Saal. Das Konzert „Mercy Seat – Winterreise” lässt Schuberts „Winterreise” auf die Musik von Nick Cave treffen. Festivalleiter Simon Pickel vom Mozartbüro verspricht einen „hochemotionalen Abend” und einen „krönenden Abschluss des Mozartfests”.

Den Anfang macht zunächst aber das „Orchestra in Residence” der Mozartstadt Augsburg – der Akademie für Alte Musik Berlin – am Freitag, 7. Juni, um 19.30 Uhr, unter anderem mit Mozarts Klarinettenkonzert. Das Orchester tritt gemeinsam mit dem österreichischen Klarinettisten Ernst Schlader an der Bassklarinette auf. Veranstaltungsort ist ebenfalls der Kleine Goldene Saal. Daneben wird es beim Mozartfest noch zwei weitere renommierte Spielorte geben: Den Festsaal im Schaezlerpalais und das Parktheater im Kurhaus Göggingen.

Zusammen auftreten ist in diesem Jahr nicht nur Praxis, sondern auch gleich das Motto des Mozartfests. „Ensemble!” lautet dieses, französisch für „Gemeinsam”. Diese Lehre aus der Musik möchte der Augsburger Kulturreferent Jürgen Enninger auf die Demokratie übertragen sehen. „Harmonie entsteht durch engagiertes Miteinander. Nur gemeinsam kann die Musik ihre verbindende Kraft entfalten und Grenzen überwinden.”

Mozartfest 2024: Verbindung verschiedener musikalischer Welten

In „Salzburg Pur” am Samstag, 8. Juni, besuchen die Mozartbotschafter aus der österreichischen Mozartstadt die deutsche Mozartstadt Augsburg. Das Mozarteumorchester Salzburg wurde 1841 von Mozarts Witwe Constanze und den beiden Söhnen mitbegründet. Das Mozarteumorchester tritt gemeinsam mit der Cellistin Julia Hagen auf.

Pianist und Komponist Fazil Say interpretiert am Sonntag, 9. Juni, die großen Sonaten von Mozart und Beethoven und lässt dabei seine türkischen Wurzeln in die Musik einfließen. Er stehe damit in besonderer Weise für die Verbindung musikalischer Welten, betont das Mozartbüro.

Zwei Welten kommen darüber hinaus am 14. Juni im Parktheater zusammen, wenn es „Acoustic meets electronic” heißt. Das französische Streichquartett Quatuor Ebene verbindet in seinem Programm „Waves” seine obertonreichen Stradivaris mit den elektronischen Klängen von Xavier Tribolet.

Auch die übrigen Festivaltage sind hochkarätig besetzt: Die Bayerische Kammerphilharmonie mit der Sopranistin Mojca Erdmann wird zu hören sein, ebenso das Kammerorchester Basel – dirigiert von Andreas Ottensamer und mit der Trompeterin Lucienne Renaudin Vary als Solistin.

Wer keine weite Anreise hat, dem empfiehlt Festivalleiter Pickel im Übrigen, auch bei ausverkauften Veranstaltungen an die Abendkasse zu kommen und einen Versuch zu wagen – manchmal werden in letzter Sekunde noch Plätze frei. Garantie gebe es dafür aber freilich nicht.

Das Mozartfest beginnt am Freitag, 7. Juni. Im Zuge des Festivals finden bis zum 16. Juni zehn Konzerte statt. Weitere Informationen und Karten gibt es online unter mozartstadt.de/mozartfest. Tickets zudem unter anderem telefonisch bei Reservix unter 0761/88849999 sowie persönlich in der Tourist-Information und beim Besucherservice des Staatstheaters. Beide Vorverkaufsstellen befinden sich am Augsburger Rathausplatz.

north