Weitere Gemeinden    

Motorradfahrer stirbt auf der A8

Odelzhausen – Bei einem Unfall auf der Autobahn A 8 ums Leben gekommen ist am Donnerstagmorgen ein Motorradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck. Gegen 6.45 Uhr war der Mann auf der Fernstraße in Richtung München unterwegs, als ihn ein 49-Jähriger aus dem Landkreis Aichach-Friedberg auf Höhe des Sulzemooser Ortsteils Wiedenzhausen mit seinem BMW rammte. Der 53-jährige Motorradfahrer wurde daraufhin gegen die rechte Leitplanke geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen.


Motorradfahrer stirbt auf A8
Bastian Brummer

Obwohl eine zufällig ebenfalls auf der Autobahn anwesenden Rettungsmannschaft des BRK sofort versuchte, den Mann zu reanimieren, verstarb er noch an der Unfallstelle. Ein später hinzugerufener Helikopter kam ebenfalls nicht früh genug. Wie es allerdings genau zu dem Unfall gekommen ist, stellt die Polizei derzeit noch vor ein Rätsel. Klar ist laut Pressebericht, dass ein Kleintransporter, gefahren von einem 28-jährigen Mazedonier, der BMW des 49-Jährigen und das Motorrad im Berufsverkehr unterwegs waren, als sich der Verkehr staute. Der BMW war auf der linken Fahrspur unterwegs, der Kleintransporter und das Motorrad auf der mittleren, alle drei fuhren mit hoher Geschwindigkeit. Bei den Brems- und Ausweichversuchen des BMW-Fahrers und des Kleintransporters soll es laut der zuständigen Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck zum Unfall gekommen sein. Nach der Kollision des BMWs mit dem Motorrad rammte das Fahrzeug noch den Golf einer 55-Jährigen aus dem Landkreis Augsburg. Ein nachfahrender VW Passat wurde aus bisher nicht geklärter Ursache leicht beschädigt.

Von Bastian Brummer



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 20.05.2021 15:19 Uhr