Weitere Gemeinden    

Feuerwehr fängt Unfallfahrer

Haimhausen - Feuerwehrler aus Haimhausen fingen am Mittwoch einen flüchtigen Unfallfahrer: Der 34-Jährige war gegen 17.45 Uhr mit seinem Auto auf der Münchner Straße in Haimhausen gegen ein geparktes Auto gekracht. Grund für den Unfall: Der Fahrer war alkoholisiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Wagen noch gegen ein weiteres abgestelltes Auto geschoben. Der Unfallverursacher versuchte laut Mitteilung der Polizei Dachau mehrmals, mit seinem Fahrzeug die Unfallstelle zu verlassen. Dies verhinderte jedoch ein hinzugekommener 39-Jähriger aus Haimhausen, indem er dem Mann die Schlüssel abnahm. Der angetrunkene Autofahrer flüchtete dann zu Fuß in ein nahes Maisfeld. Dort fanden ihn Kräfte der Feuerwehr Haimhausen und machten ihn dingfest. Die Polizisten mussten dem Verkehrsstraftäter anschließend nur noch die vorläufige Festnahme erklären und eine Blutentnahme anordnen. Einen Alkoholtest verweigerte der 34-Jährige aus Inhausermoos. Den Führerschein des unverletzten Fahrers behielten die Polizisten. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 16 000 Euro.

Haimhausen - Feuerwehrler aus Haimhausen fingen am Mittwoch einen flüchtigen Unfallfahrer: Der 34-Jährige war gegen 17.45 Uhr mit seinem Auto auf der Münchner Straße in Haimhausen gegen ein geparktes Auto gekracht. Grund für den Unfall: Der Fahrer war alkoholisiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Wagen noch gegen ein weiteres abgestelltes Auto geschoben. Der Unfallverursacher versuchte laut Mitteilung der Polizei Dachau mehrmals, mit seinem Fahrzeug die Unfallstelle zu verlassen. Dies verhinderte jedoch ein hinzugekommener 39-Jähriger aus Haimhausen, indem er dem Mann die Schlüssel abnahm. Der angetrunkene Autofahrer flüchtete dann zu Fuß in ein nahes Maisfeld. Dort fanden ihn Kräfte der Feuerwehr Haimhausen und machten ihn dingfest. Die Polizisten mussten dem Verkehrsstraftäter anschließend nur noch die vorläufige Festnahme erklären und eine Blutentnahme anordnen. Einen Alkoholtest verweigerte der 34-Jährige aus Inhausermoos. Den Führerschein des unverletzten Fahrers behielten die Polizisten. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 16 000 Euro.

Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 23.07.2020 15:57 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief