Weitere Gemeinden    

Polizei beendet Party

Dachau - Die Polizei Dachau führte verstärkt Kontrollen wegen der am Freitag erlassenen Allgemeinverfügung durch. Die Beamten überwachen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei auch weiterhin deren Einhaltung. Die Ausgangsbeschränkungen werden bisher von weiten Teilen der Landkreisbevölkerung eingehalten und akzeptiert, teilt ein Sprecher der Polizei Dachau mit. Bei etwa 150 Kontrollen von Freitag bis Montag im gesamten Landkreis Dachau wurde nur in einem Fall ein gravierender Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz festgestellt. Hier waren jedoch mehrere Personen beteiligt, die sich nicht an die Vorschriften hielten und teilweise auch keinerlei Einsicht zeigten: Ein 38-Jähriger und eine 28-Jährige veranstalteten am Samstag mit zehn Gästen eine private Feier in der Wohnung. Die Feierlichkeit wurde unter Protest des Veranstalters sofort durch die eingesetzten Polizeibeamten beendet.


Einsichtig zeigten sich dagegen mehrere Personengrüppchen am Freitagabend am Schlossparkplatz in Dachau. Nach Belehrung und ausgesprochenen Platzverweisen durch die Polizei verließen sie unverzüglich die Örtlichkeit.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 23.03.2020 12:50 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief