Weitere Gemeinden    

Expressbus auch über die Grenzen

Dachau - Wie berichtet, hat der Dachauer Kreisausschuss in seinen vergangenen Sitzungen umfangreiche Beschlüsse zur Verbesserung des ÖPNV Angebotes für den Landkreis Dachau gefasst. Expressbusse und Tangentialverbindungen sollen ab dem Winterfahrplan 2021 auch über die Landkreisgrenzen hinweg verkehren. Damit soll ein wesentlicher Teil des 2018 beschlossenen Nahverkehrsplans umgesetzt werden.


In seiner jüngsten Sitzung befasste sich der Kreisausschuss nun mit den bereits mehrfach diskutierten Tangentialverbindungen im Umkreis der Landeshauptstadt. In der Diskussion ging es unter anderem um die Expressbuslinien X 800 von Buchenau im Landkreis Fürstenfeldbruck über Esting und das Gewerbegebiet Gada in Bergkirchen zum Bahnhof Dachau und ins Gewerbegebiet Dachau-Ost sowie um die Linie X 201 von Dachau über den Bahnhof Oberschleißheim bis zur U-Bahn-Station Garching-Forschungszentrum an der A 9.
Von Anfang an werden diese Linien von Montag bis Samstag zwischen 5 und 22 Uhr im 20-Minuten-Takt, an Sonn- und Feiertagen stündlich zwischen den S-Bahn-Ästen verkehren. Bereits in der Sitzung zuvor gab der Kreisausschuss grünes Licht für den ebenfalls seit Jahren diskutierten Expressbus von Dasing nach Pasing auf der A 8 über Adelzhausen, Odelzhausen, Wiedenzhausen und Sulzemoos nach Pasing.

Von Franz Hofner



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 20.11.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief