Weitere Gemeinden    

Sex am See

Karlsfeld - Zeugen sucht nach exhibitionistischen Handlungen vor Kindern die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck. Ein bislang unbekanntes Liebespaar vergnügte sich in der letzten Juni-Woche am Karlsfelder See vor den Augen mehrerer Minderjähriger.


Ein Zwölfjähriger hatte am 29. Juni etwa um 19.30 Uhr am Karlsfelder See beobachtet, wie ein Paar auf einem schwimmfähigen Board offen sichtbar den Geschlechtsverkehr vollzog. Anschließend begab sich das Pärchen auf die Liegewiese nahe dem Parkplatz Jahnstraße, wo es erneut zu sexuellen Handlungen kam.
Erst als eine Zeugin das Paar auf sein Verhalten ansprach und es dazu aufforderte, dies zu unterlassen, flüchtete es.
Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck ermittelt nun wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern. In diesem Zusammenhang werden weitere Geschädigte und Zeugen des Vorfalls gebeten, sich unter der Telefonnummer 08141/61 20 zu melden.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 30.10.2019 22:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief