Todtenweis

Wasser weiter abkochen

Todtenweis - Mitte Mai erreichte die Bürger die Nachricht, dass das Trinkwasser in weiten Teilen von Todtenweis verunreinigt ist, was man Ende April festgestellt hatte. Doch es dauerte, bis die Ergebnisse dem Gesundheitsamt bekannt wurden, das dann das Abkochgebot erließ. Seitdem müssen die betroffenen Haushalte das Leitungswasser durch Erhitzen entkeimen, bevor sie damit Essen zubereiten, die Zähne putzen oder Wunden auswaschen konnten.  mehr...

qualitaet_wittelsbacher-land_50

Mayer & Söhne ist Träger des Qualitätssiegels Wittelsbacher Land, das Druckhaus ausgezeichnet als Mitglied des International Newspaper Quality Club


        




Todtenweis

Teilentwarnung bei Trinkwasser

Todtenweis - Die Ursache für die Trinkwasserverunreinigung in Todtenweis ist noch nicht ermittelt. Der Eintrag hat jedoch laut einer Pressemitteilung des Landratsamts Aichach-Friedberg aufgehört. An einigen Stellen sind die Grenzwerte weiterhin deutlich überschritten, deshalb sind noch Maßnahmen zur Reinigung und Desinfektion notwendig. Inzwischen geklärt sei, dass die Verunreinigung an einer Stelle innerhalb des Ortsnetzes ins Wasser geraten sein muss. Das Grundwasser sei zu keinem Zeitpunkt verunreinigt gewesen, wie das Gesundheitsamt laut Mitteilung festgestellt hat.  mehr...

Todtenweis

Fäkalkeime im Trinkwasser

Todtenweis - Das Trinkwasser in Todtenweis ist mit Fäkalkeimen belastet und muss ab sofort abgekocht werden. Bei einer Routine-Netzbeprobung des Zentralwasserversorgers Todtenweis war vor einer Woche eine Belastung des Trinkwassers mit Fäkalkeimen festgestellt worden. Diese Meldung ging am gestrigen Mittwoch beim Gesundheitsamt ein. Nach Bekanntwerden der Überschreitung beim Wasserversorger wurde das Leitungsnetz gespült, jedoch hatte dies eher zu einer Verschlimmerung der Werte geführt, wie eine Nachbeprobung am 11. Mai ergab.  mehr...

        





Seite : 1 | 2 | 3 | 4 (4 Seiten)