Sielenbach    

Abzeichen für die Meisterschützen

Tödtenried (ph) Dem Wintereinbruch getrotzt haben alle Vereine im Gau Altomünster und sind vollzählig zur Gau-Neujahrsversammlung in die Oxenwegstubn nach Tödtenried gekommen. Gauschützenmeister Peter Haug konnte wie in den Jahren zuvor über 80 Besucher zu der Veranstaltung begrüßen.

In seinem Bericht war er überaus stolz über die Gau-Homepage, die überragend gepflegt wird und mit weit über 40 000 Klicks von den Mitgliedern und Interessenten angenommen wird. Im Gegensatz dazu wurde festgestellt, dass bei der Mailverbindung zu den Schützenmeistern ein Problem aufgekommen ist. Dieser Fehler soll behoben werden, sodass diese schnelle Verbindung mit allen gewährleistet ist.
Ein leidiges Thema sind nach wie vor die unbesetzten Posten in der Gauvorstandschaft, in erster Linie die Position der Ersten und Zweiten Gaudamenleiterin und eines Dritten Gauschützenmeisters. Der Gausportleiter stellte mit Jens Winterboer von den Salvatorschützen Adelzhausen einen neuen Trainer für Luftpistole mit C-Lizenz vor. Bei den Bezirksmeisterschaften nahmen vom Sportschützengau Altomünster über alle Disziplinen 123 Starter teil, und zur Deutschen Meisterschaft schafften es zwölf Teilnehmer. Carlotta Richter von Schützenlust Tandern hat es geschafft, in ihren jungen Jahren bereits im Bezirkskader Luftpistole mittrainieren zu dürfen. Regelmäßig zu Jahresende wird bei allen Disziplinen nachgeschaut, ob ein neuer Gaurekord erzielt wurde. Aufgrund einer Neuordnung in den Jahrgangstabellen hatten die Sportleiter viel zu tun. Insgesamt 84 neue Gaurekorde wurden mit Urkunden bedacht. Erfreulicherweise konnten 55 Urkunden an anwesende Schützinnen und Schützen überreicht werden.
Eine große Anzahl von Schützen wurden herausgebeten, um die 28 Meisterschützenabzeichen des Bayerischen Sportschützenbundes und die 22 Meisterschützenabzeichen des Deutschen Schützenbundes in Empfang zu nehmen.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 29.04.2019 00:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief