Schiltberg    

Vandalismus: Schiltberger Rathaus wird überwacht

Schiltberg - Der Schiltberger Rathausplatz wird videoüberwacht. Der Grund: Junge Leute sorgten wiederholt für Sachbeschädigungen oder kletterten auf das Dach der Mehrzweckhalle. Jetzt will die Gemeinde den Zwölf- bis Fünfzehnjährigen auf die Schliche kommen.


schilt-gr-xo-video
Der Schiltberger Rathausplatz wird videoüberwacht. Der Grund: Junge Leute sorgten wiederholt für Sachbeschädigungen und kletterten auf das Dach der Mehrzweckhalle (links). Foto: Xaver Ostermayr


Bürgermeister Fabian Streit informierte die Gemeinderäte am Donnerstag im Rahmen der Gemeinderatssitzung über die "richtig großen Probleme". An der Mehrzweckhalle seien Scheiben zerkratzt und sei die Wand mit einem Schriftzug beschmiert worden. Zudem sei die Überdachung im Zugangsbereich des Untergeschosses bestiegen und mutwillig beschädigt sowie dem Dorfbrunnen Schaden zugefügt worden, zählte der Bürgermeister die Delikte auf. 13-jährige Mädchen seien sogar auf das Dach der Mehrzweckhalle geklettert. "Das ist für mich das Schlimmste", sagte Streit. "Wir wollen wissen, wer das ist. Ich habe mir das eineinhalb Jahre lang angeschaut. Das ist nicht mehr lustig. Wir wollen, dass das unterbunden wird."
Dazu werden jetzt auf dem Areal drei Kameras installiert, die keine Aufnahmen über die Grundstücksgrenzen hinaus tätigten, wurde betont. Es gelte das Datenschutzgesetz. Ein externer Datenschutzbeauftragter sorge für eine ordnungsgemäße Umsetzung. Drei gut sichtbare Schilder werden auf die Videoüberwachung hinweisen.
"Ich finde das schon richtig", meinte Kaspar Wörle zur Videoüberwachung im Bereich des Rathauses, des Feuerwehrhauses und der Mehrzweckhalle. Markus Stocker sah diese Notwendigkeit auch unter dem Blickwinkel, "wenn was passiert".
Ein Dauerzustand soll die Videoüberwachung voraussichtlich nicht werden. "Wenn das aufhört, können wir die Kameras wieder entfernen", sagte Bürgermeister Fabian Streit. Er berichtete zudem, dass auch am Bauhof und bei den Stockbahnen schon Beschädigungen vorgekommen seien. Jugendliche klettern aufs Dach

Von Xaver Ostermayr


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 09.07.2021 15:47 Uhr