Schiltberg    

Tobias Straßer neuer Tippkönig

Ruppertszell - Ob sie nun beispielsweise die Botschaft "Mia san mia" oder "Einmal Löwe, immer Löwe" vermitteln: 156 Fußballfans - so viele wie noch nie - suchten bereits zum 18. Mal ihren Bundesliga-Tippkönig. Als in der Fußball-Bundesligasaison 2019/2020 erstmals der Ball rollte, waren die meisten Fans heiß auf den geliebten "Fußball-Wochenend-Alltag". Allerdings sorgte die Corona-Krise für eine nie dagewesene Unterbrechung der Bundesliga und für leere Stadien. Tobias Straßer aus Schiltberg stand nach der besonderen Saison oben auf der Siegerliste.


tippkönig
Tobias Straßer (Mitte) aus Schiltberg wurde unter 156 Teilnehmern Bundesliga-Tippkönig 2020. Cheforganisator Josef Oberhauser (links) aus Ruppertszell gratulierte ihm ebenso wie Mitorganisator Robert Buchberger aus Wundersdorf. Foto: Xaver Ostermayr


Gesucht wurde die- oder derjenige, die oder der sich im Profifußball auskennt und durch Ergebnis-Tippen die meisten Punkte sammelte. Beim BundesligaTippspiel wurde auf jede Begegnung der Bundesligasaison 2019/2020 getippt.
Der Tippschein musste bereits vor Beginn der Saison abgeliefert werden. Es galt, die exakten Ergebnisse aller Bundesliga-Partien einschließlich der Matches des TSV 1860 München aufs Papier zu bringen. Hauptorganisator Josef Oberhauser aus Ruppertszell - der Vorsitzende des Holzländer Löwen-Fanclubs - lud heuer Corona-bedingt die Roten, Blauen, FCAler und Anhänger sonstiger Bundesligavereine zu keiner Abschlussfeier mit Siegerehrung ein. Oberhauser, der Elfter wurde und beste Unterstützung fand durch IT-Spezialist Robert Buchberger aus Wundersdorf, freute sich über die große Teilnehmerzahl.
Robert Dornegger aus Allenberg und die Holzländer BayernFans spendierten jeweils wieder ein Trikot.
Die höchste Tagespunktzahl (18) aus 34 Spieltagen erreichte Stefan Höß aus Unterschleißheim. Tippkönig Tobias Straßer - ein Bayern-Fan und von Anfang an dabei - heimste die meisten Punkte aus allen Matches ein, so viele wie sonst kein anderer Tipper. Die weitere Reihenfolge der Top Ten: 2. Albert Schmaus, Sattelberg, 3. Paula Buchberger, Wundersdorf, 4. Robert Buchberger, Wundersdorf, 5. Georg Krimmer, Wagenried, 6. Josef Bergknapp, Wundersdorf, 7. Helmut Strack, Inchenhofen, 8. Moritz Buchberger, Wundersdorf, 9. Manfred Buchberger, Wundersdorf und 10. Stefan Brunner, Ruppertszell.
Tobias Straßer - er wurde bereits einmal Zweiter und einmal Dritter - hatte bei 37 Partien das Spielergebnis exakt getippt, ebenso wie Georg Krimmer aus Wagenried, Stephan Durner aus Sattelberg, Ludwig Krammer aus Gachenbach und Siegfried Märtl aus Ruppertszell. Patrick Gruber aus Singenbach schaffte dies bei 39 Matches und Lius Hertl aus Reicherstein sogar bei 42.
Auch für die kommende Saison wird unter den Fußballkennern wieder der Tippkönig gesucht. Natürlich gehört auch eine Menge Glück dazu. Schafft es Tobias Straßer, erneut ganz oben auf der Siegerliste zu stehen? Kann der FC Bayern München zum neunten Mal in Folge die Meisterschale hochreißen? Oder kann diesmal ein anderes Team den Münchnern Paroli bieten und den Gewinn der 31. Meisterschaft der Roten verhindern? XO


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 20.08.2020 15:52 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief