Schiltberg    

Erfolgreiche Saison

Schiltberg - Der Hofberg-Freilichttheaterverein konnte am Samstag bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung auf eine sehr erfolgreiche Theatersaison zurückblicken. 12 398 Besucher sahen "Robin Hood" bei 15 bestens besuchten Vorstellungen, sagte Vorsitzende Angelika Weiß in ihrem Jahresbericht. 107 Mitwirkende, davon 52 in Sprechrollen und 35 Statisten, von denen 18 Kinder und Jugendliche waren, erfüllten dabei ihre Theaterrolle mit großer Begeisterung und ernteten dafür viel Applaus bei den Zuschauern.


Sechsmal war die Vorstellung restlos ausverkauft. Bei der Saisonabschlussfeier am 3. November wurden die mitwirkenden Spieler entsprechend gewürdigt und die Mühen des Regisseur-Ehepaars Afra und Hans Kriss einige Tage später durch die Übergabe einer von Alu Walter gestalteten Leinwand mit den Unterschriften honoriert.
Bürgermeister Josef Schreier, der bei der Abschlussfeier nicht dabei sein konnte, nahm in seinem Grußwort die Gelegenheit wahr, um dem Verein zur großartigen Spielsaison zu gratulieren. Sein Dank galt allen Mitspielern und besonders der Vorstandschaft für die Bewältigung der Saison. Er freue sich schon auf die nächste Spielsaison in drei Jahren.
Wie Vorsitzende Angelika Weiß berichtete, hat der Hofbergverein aktuell 330 Mitglieder, davon neun Ehrenmitglieder. Die im letzten Jahr neu zu Ehrenmitgliedern ernannten sehr aktiven langjährigen Mitglieder Helga Lechner und Maria Finger wurden einstimmig ernannt. Ausführlich berichtete die Vorsitzende von den umfangreichen Vorbereitungen zur Theatersaison, die schon am 8. Januar mit der Vorstellung des Stücks und der Rollenvergabe begann, allein an diesem Termin hätten 70 Mitglieder teilgenommen.

Von Franz Hofner


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 06.05.2019 00:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief