Pöttmes    

Aus 2,5 Metern auf Betonboden

Gundelsdorf - Bei einem Betriebsunfall in Gundelsdorf wurde am Mittwoch gegen 13 Uhr ein 64-jähriger Arbeiter erheblich an den Beinen verletzt. Er war auf einer Baustelle von einem Baugerüst aus einer Höhe von zweieinhalb Metern auf einen Betonboden gestürzt, berichtet die Aichacher Polizei.

 Der Rettungsdienst brachte den Verletzten nach einer Erstversorgung zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Im Einsatz waren nach dem Unfall Rettungsdienst und Polizei. Die Ursache für den Sturz sei bislang noch ungeklärt, so Michael Jakob, Dienststellenleiter der Aichacher Polizei. Das Gewerbeaufsichtsamt sowie die zuständige Berufsgenossenschaft prüften derzeit in Zusammenarbeit mit der Polizei, ob das Baugerüst vorschriftsmäßig aufgestellt worden war.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 14.10.2021 10:42 Uhr