Pöttmes    

Riedelsberger an CWG-Spitze

Pöttmes - Mit Manfred Riedelsberger an der Spitze will die Pöttmeser CWG nach dem enttäuschenden Ergebnis bei der Kommunalwahl wieder beim Bürger punkten. Mit seinem Rückzug ebnete der bisherige Vorsitzende Erich Poisl den Weg für einen Neuanfang.


pö-cwg-riedelsberger-ww
Manfred Riedelsberger ist verheiratet und wohnt mit den zwei Kindern in Wiesenbach. Der gelernte Elektroniker ist Projektmanager bei einem Flugzeugbauer und trat 2019 in die CWG ein. Er will "die unterschiedlichsten Themen anpacken, um das Miteinander in der Gemeinde voranzutreiben".


Bereits am 4. Juni trat Erich Poisl aus gesundheitlichen Gründen als Vorsitzender der Pöttmeser CWG zurück (wir berichteten). Der 65-Jährige gab gesundheitliche Gründe für diesen Schritt an, will aber sein Marktgemeinderatsmandat weiter ausüben. Anlässlich der dadurch anstehenden Neuwahl, verbunden mit dem hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Ergebnis bei den Kommunalwahlen, stellten auch weitere bisherige Führungskräfte der Wählergemeinschaft ihre Ämter zur Verfügung. Man war sich einig, dass eine deutliche Verjüngung an der Spitze nicht nur nach innen einen Neustart verkünden, sondern auch nach außen frischen Wind und neuen Schwung zeigen soll. Zusätzlich legte man Wert auf die Trennung zwischen Bündnis und Mandatsträger, womit nun keiner der aktuell vier Gemeinderäte gleichzeitig ein Amt in der Vorstandschaft innehat.
Den Wahlabend eröffnete der Stellvertretende Vorsitzende Alwin Wagner mit einem Rückblick auf die Kommunalwahl. Zahlreiche Wortmeldungen und Kommentare gab es sowohl zu deren Ausgang als auch zum Drama um die Wahl des Zweiten Bürgermeisters samt der mit der CSU getroffenen hinfälligen Vereinbarung. Auch tauchte die Frage auf, ob man mit einem eigenen Bürgermeisterkandidaten mehr Stimmen hätte gewinnen können. Letztlich war man sich einig, es nicht beim Lecken der Wunden zu belassen, sondern mit neuer Führung frischen Mut zu fassen.
Einstimmig wählten die Anwesenden Manfred Riedelsberger zum neuen Vorsitzenden. Ihm stehen Stefan Kneißl aus Immendorf und Daniel Dobler aus Pertenau als Stellvertreter zur Seite. Finanzen und Schriftführung bleiben in den bewährten Händen von Renate Glas und Heinz Schmid beziehungsweise Alexander Schmid und Hermine Faßler. Neu im Amt sind die Kassenprüfer Georg Schmid und Erwin Rabe. Als Beisitzer wurden Manuel Schmid, Martin Steinbacher, Georg Lohner, Jürgen Zach, Silvia Hörmann und Klaus Hallwirth gewählt.
Abschließend bedankte sich der neue Vorsitzende Manfred Riedelsberger bei seinem Amtsvorgänger für dessen Arbeit und stellte bereits ein erstes Konzept vor, wie er die CWG wieder in die Spur bringen möchte.

Von Wilhelm Wagner

pö-cwg-poisl-ww
Erich Poisl trat 2001 in die CWG ein und wurde 2004 zum ersten Mal in den Pöttmeser Marktgemeinderat gewählt. Dort ist er seitdem ununterbrochen vertreten und in verschiedenen Ausschüssen tätog. 2015 bis 2020 war Poisl Fraktionssprecher der CWG, deren Vorsitzender er 2012 wurde. Fotos: CWG



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 21.07.2020 16:10 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief