Pöttmes    

Hans Schmuttermeier wird Altbürgermeister

Pöttmes - Der frühere Pöttmeser Bürgermeister Hans Schmuttermeier wird mit dem Ehrentitel Altbürgermeister ausgezeichnet. Das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag. Wenn der Titel in einer offiziellen Feierstunde verliehen wird, dürfte auch der leicht missglückte Vortrag des Vorschlags vergessen sein, dem die rund 25 Besucher der Sitzung in der Turnhalle trotz sehr schlechter Akustik beiwohnten.

Die CWG hatte den Antrag auf Verleihung des Ehrentitels ihres früheren Bürgermeisters gestellt. Offensichtlich war Fraktionssprecher Alwin Wagner davon ausgegangen, dass Bürgermeister Mirko Ketz (CSU) die Begründung dafür vortragen werde. Doch Ketz erklärte, dies sei nicht verabredet gewesen. So musste Wagner aus dem Stegreif argumentieren, was ihm für Hans Schmuttermeier leid tat, wie er bekundete. Jedenfalls habe der frühere Gemeindechef nicht nur die Umgestaltung des Marktplatzes und die Sanierung des heutigen Rathauses auf den Weg gebracht, sondern auch den Grunderwerb für das Baugebiet Unterfeldstraße in die Wege geleitet, das Gewerbegebiet an der Rudolf-Diesel-Straße vorangetrieben und den Ausbau des Schimmelwiesbachs zu verantworten. Der gerade aus dem Amt geschiedene Bürgermeister Franz Schindele stimmte dem Ansinnen zu: Unter Hans Schmuttermeier habe die Gemeinde eine gute Entwicklung genommen, deshalb fand auch Christian Vetter (CSU), dass ihm der Titel "mit Sicherheit" zustehe.
 

Von Carina Lautenbacher



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 05.06.2020 15:43 Uhr



 
Drucken Speichern Senden Leserbrief