Pöttmes    

Ein Tag für Amy

Pöttmes - Amy Gschwender und ihre Großmutter Angelika haben bereits im Vorfeld ziemliches Herzklopfen: Am Samstag, 13. Juli, wird das elfjährige Mädchen im Mittelpunkt einer Benefizveranstaltung stehen, die Familie Schmidberger aus Pöttmes ausschließlich für sie persönlich ausrichten wird. Amy ist seit ihrer Geburt behindert und besucht die Elisabethschule in Aichach.

charity-schmidberger-vj

Die Familie Franz und Silvia Schmidberger aus Pöttmes organisiert zum vierten Mal die Charity-Veranstaltung auf ihrem Betriebsgelände am Galgenfeld. Ihr Wunsch ist es, einem Jugendlichen mit Behinderung im Rahmen eines Festes eine Freude zu machen und mit dem Erlös sowohl dem Betroffenen wie auch dessen Familie eine finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen. Die Schulleitung der Aichacher Elisabethschule vermittelt auf Anfrage der Schmidbergers den oder die Jugendliche und stellt den Kontakt mit der Familie her.
Amy lebt seit ihrem ersten Lebensjahr bei ihrer Großmutter in Handzell. Die 57-Jährige hat das Sorgerecht für ihre Enkelin, nachdem die leibliche Mutter seit Jahren jeglichen Kontakt zur Tochter abgebrochen hat. Die Oma kümmert sich mit großer Umsicht um Amy, deren frühe Kindheit äußerst problematisch verlaufen ist.
Der Alkohol- und Drogenkonsum der Mutter auch während der Schwangerschaft hatte fatale gesundheitliche Folgen für Amy. Bereits im Kleinkind-Alter musste ihr eine Niere entfernt werden, später wurden alle Zähne erneuert. Sie hat Lernschwierigkeiten, ist emotional immer wieder großen Schwankungen ausgesetzt und schnell mit Situationen überfordert.
"Was muss ich denn da tun?", habe Amy gefragt, als klar war, dass sie das Angebot der Familie Schmidberger annehmen werden, berichtet die Oma. "Wir waren völlig überrascht. So etwas sieht man ja nur im Fernsehen", gesteht Angelika Gschwender. Die uneigennützige Großzügigkeit, verbunden mit einem großen Organisationsaufwand, sei überwältigend. Zwei Tage hätten beide überlegt, und dann ihre Zusage gegeben. Im März haben sich alle das erste Mal in Handzell getroffen, vergangene Woche konnte Amy sich bei den Schmidbergers anhören, was alles an "ihrem" Tag geplant ist.
Die Veranstaltung findet am Samstag, 13. Juli, ab 17 Uhr am Galgenfeld 4a in Pöttmes statt. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 08253/927 95 95.

Von Vicky Jeanty Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der AICHACHER ZEITUNG vom 2. Juli 2019.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.

Veröffentlicht am 01.07.2019 23:00 Uhr




 

Drucken   Speichern   Senden    Leserbrief