Stockschützen    

Eisstock: Kühbacher Gala beim Bayernpokal

Kühbach (ei) Drei Wochen nach ihrem zweiten Vorrundenplatz in der Bundesliga Süd präsentierten sich Kühbachs Eisstockschützinnen weiter in exzellenter Verfassung. So dominierten sie beim bayrischen Pokalfinale einmal mehr das Geschehen auf der Eisfläche und holten den 13. bayrischen Pokalsieg für den TSV Kühbach.


Bayernpokal2017A
Über die Goldmedaille beim bayrischen Pokalfinale freuten sich die Kühbacher Eisstockschützinnen Veronika Filgartshofer, Regina Gilg, Lisa Seitz und Marianne Weigl (von links). Foto: ei


Obwohl das TSV-Quartett aus seiner Standardformation auf Franziska Schwertfirm verzichten musste, war die Marschroute von Marianne Weigl, Veronika Filgertshofer, Regina Gilg und Lisa Seitz vom Anpfiff weg klar festgelegt: Dem Kreis- und Bezirkstitel sollte nun in Peiting der "Bayerische" folgen.
Doch der Weg dorthin gestaltete sich zunächst etwas steinig. Dem mit Höhen und Tiefen geprägten Auftaktmatch gegen TuS Engelsberg (15:11), folgte zwar ein deutliches 21:3g gegen Schondorf, aber es fehlte an Konstanz in den Kühbacher Aktionen. So war es nicht verwunderlich, dass der TSV gegen Hartpenning mit 10:14 die Punkte abgeben musste.
Im Nachhinein entpuppte sich diese Niederlage als Initialzündung für eine wahre Kühbacher Eisstockgala. Wie umgewandelt spulten die vier die Partie gegen den SV Wörth (31:3) herunter und legten dementsprechend gleich nach.
Auch Hallbergmoos (33:3), Nürnberg (21:5), Frauendorf (24:10), Untertraubenbach (27:5), Peiting (13:13) und Berching (18:8) hatten dem treffsicheren Kühbacher Angriff um Filgertshofer, Gilg und Seitz nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen.
In der Endabrechnung lag der TSV Kühbach mit drei Punkten Vorsprung vor dem FC Untertraubenbach an der Tabellenspitze und durfte sich über seinen realisierten Pokaltraum freuen.
Tabelle: 1. TSV Kühbach 17:3 Punkte, 2. FC Untertraubenbach 14:6, 3. TSV Peiting 13:7, 4. EC Frauendorf 12:8 5. TSV Hartpenning 12:8, 6. ESV Nürnberg 10:10, 7. TSV Schondorf 10:10, 8. TuS Engelsberg 9:11, 9. VfB Hallbergmoos 8:12, 10. SV Wörth 3:17, 11. ESC Berching 2:18.


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 21.12.2017 12:00 Uhr