Fußball    

Hollingers zerlegen Hollenbach Landesliga Südwest

Hollenbach - Eine einseitige Landesliga-Partie bot sich den Zuschauern im Hollenbacher Krebsbach-Stadion am gestrigen Sonntag. Die Gastgeber konnten dem FC Ehekirchen zu keiner Zeit Paroli bieten und waren mit der 0:6 (0:3)-Niederlage letztlich auch noch gut bedient. Hollenbachs Trainer Daniel Zweckbronner wollte im Anschluss auch nichts beschönigen: "Wir haben auch in dieser Höhe absolut verdient verloren. Kein Spieler erreichte Normalform. Wir hatten nie Zugriff aufs Spiel und waren klar unterlegen, konnten überhaupt keine Akzente setzen. Da liegt unter der Woche jetzt viel Arbeit vor uns. Trotz allem müssen und werden wir nach vorne schauen."


bichlmeier-hollinger
Einen schweren Stand hatte Hollenbachs Defensivabteilung: David Bichlmeier (links) muss Christoph Hollinger ziehen lassen. Er und sein Bruder Julian erzielten fünf der sechs Ehekirchener Treffer. Foto: Willi Baudrexl


Rund zehn Minuten vergingen auf der Uhr, als sich die Kräfteverhältnisse einpendelten. Ehekirchen übernahm sodann die Spielkontrolle, um im Anschluss einen Klassenunterschied für die restliche Spieldauer erkennen zu lassen. Nach neun Minuten parierte Hollenbachs Keeper Jozo Derek Ehekirchens erste Chance, als er einen Schuss von Christoph Hollinger blockte. Nur eine Zeigerumdrehung später traf Jakob Schaller mit einem eher ungefährlichen Fernschuss den Hollenbacher Pfosten. Die 1:0-Gästeführung erzielte Pascal Schittler nach einem Eckball, der zunächst an Freund und Feind vorbei durch den Fünfmeterraum flog, ehe Schittler aus kurzer Distanz vollstreckte (12.).
Dem 0:2 durch Julian Hollinger ging eine unorthodoxe Fußabwehr Dereks voraus, der Hollinger damit zum Torschuss einlud (24.). Hollenbach kam indes zu keinen nennenswerten Aktionen, versuchte sich immer wieder spielerisch zu befreien, was die Gäste spätestens an der Mittellinie unterbanden. Nach einem Schnittstellenpass von Schittler tauchte erneut Julian Hollinger frei vor dem Hollenbacher Tor auf und schob überlegt zum 0:3-Halbzeitstand ein (29.).
Hollenbachs Spielertrainer Christoph Burkhard wurde in der 40. Minute mit einer Zeitstrafe wegen Meckerns belegt. Der erste Torschuss der Heimelf resultierte aus der 42. Minute durch Simon Fischer; Ehekirchens Schlussmann Simon Lenk parierte sicher.
Nach Burkhards Zeitstrafe begannen die Krebsbachtaler auch die zweite Hälfte in Unterzahl und mussten bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff das 0:4 hinnehmen. Christoph Hollinger grätschte eine flache Hereingabe aus wenigen Metern ins Tor. Sein Bruder Julian Hollinger legte zwei Minuten später nach einer missglückten Abwehraktion der Gastgeber per Abstauber das 5:0 für die Ehekirchener nach. Den 0:6-Endstand stellte wiederum Christoph Hollinger her, der nach einem Freistoß aus dem Gewühl heraus den Ball im Netz unterbrachte.
Hollenbacher war auch im zweiten Durchgang ohne Durchschlagskraft. Sie näherten sich nur mit zwei Fernschüssen von Michael Schäfer und Maximilian Ettner dem gegnerischen Gehäuse an.
TSV Hollenbach: Derek, Simon Ruisinger (67. Michael Fischer), Kaltenstadler (53. Wüstner), Burkhard, Higl (75. Elias Ruisinger), Greifenegger, Bichlmeier, Simon Fischer (53. Schwab), Anzano (75. Zach), Ettner, Schäfer.
Tore: 0:1 Schittler (12.), 0:2, 0:3 Julian Hollinger (24., 29.), 0:4 Christoph Hollinger (48.), 0:5 Julian Hollinger (50.), 0:6 Christoph Hollinger (75.) - Schiedsrichter: Marina Bachmann (Großwallstadt) - Zuschauer: 269 - Zeitstrafe: Burkhard (40., Hollenbach).

Von Franz Fischer SV Mering - VfB Durach 0:2 (0:1): 0:1 Portsidis (17.), 0:2 Stadelmann (88.). Z: 80.
TSV Jetzendorf - FC Memmingen 2 0:4 (0:1): 0:1 Youssef (39.), 0:2 Kaufmann (60.), 0:3 Mulas (67.), 0:4 Remiger (85.). Zuschauer: 138.
TV Erkheim - TSV Gersthofen 0:2 (0:1): 0:1 Oktay Yavus (9.), 0:2 Secgin (63.). Zuschauer: 200.Landesliga Südwest
1. C. Hollinger (Ehekirchen) 10
2. Ebeling (Gilching) 7 Reisner (Jetztendorf) 7 Lex (Kaufering) 7 Merk (Erkheim) 7
Schittler (Ehekirchen) 7
7. Haug (Sonthofen) 6 J. Hollinger (Ehekirchen) 6
:
12. u.a. Schäfer (Hollenbach) 4 Ögünc (Mering) 4
25. u.a. Anzano (Hollenbach) 3
47. u.a. Burkhard (Hollenbach) 2
Quelle: BFV


Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 18.09.2022 21:18 Uhr