Fußball    

FCP startet bei Fürther U 23

Pipinsried - "Da können wir gleich etwas gutmachen", kommentiert Tarik Sarisakal, Manager des Fußball-Regionalligisten FC Pipinsried, den Auftaktgegner der Gelb-Blauen in der am dritten Juli-Wochenende beginnenden neuen Saison im bayerischen Oberhaus. Der Verbands-Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat am Mittwoch den vorläufigen Spielplan der Regionalliga veröffentlicht. Das Team des neuen Spielertrainers Nikola Jelisic gastiert zum Start in die neue Spielzeit voraussichtlich am Samstag, 16. Juli, bei der SpVgg Greuther Fürth 2. Bei den Mittelfranken, die erst in der Relegation gegen Donaustauf den Klassenerhalt geschafft haben, kassierten die Pipinsrieder nach einer desaströsen Vorstellung am drittletzten Spieltag der vergangenen Saison eine herbe 0:3-Abfuhr. Trotz der Niederlage im Fürther Ortsteil Burgfarrnbach sicherte sich der FCP an diesem Tag vorzeitig den Erhalt der Regionalliga.


_20220507_fuerth_pipinsried_og
Ein schnelles Wiedersehen gibt es für die Fußballer aus Pipinsried und der Fürther U 23, die sich bereits am ersten Spieltag der neuen Saison wieder gegenüberstehen. Peter Guinari (links), der den FCP verlassen hat, und Afimico Pululu, der wieder bei den Kleeblatt-Profis mittrainiert, werden sich allerdings nicht mehr begegnen. Alexander Langen (rechts) hingegen wird dann nur noch einer von vier FCP-Spielern sein, die schon beim 0:3 Anfang Mai dabei waren. Foto: Wolfgang Zink


Ein Auftaktspiel gegen die Fürther U 23 könnte aber auch ein schlechtes Omen sein. In der Abstiegssaison 2018/19 gastierte der Dorfklub am ersten Spieltag ebenfalls beim "kleinen" Kleeblatt. Damals, im Juli 2018, setzte es für die Pipinsrieder im Fürther Ronhof trotz einer 1:0-Führung am Ende eine 1:5-Pleite. Von Anfang befand sich der FCP im Tabellenkeller, den er bis Saisonende auch nicht mehr verlassen hatte. Bessere Erinnerungen als Fürth weckt dagegen der erste Heimgegner, der TSV Aubstadt, den die Gelb-Blauen wenige Tage nach der Niederlage in Burgfarrnbach mit 3:2 besiegten.
"Man nimmt es, wie es kommt", sagt Sarisakal zum weiteren Programm, "und wir haben es mit unseren Heimspielen am Anfang nicht schlecht getroffen." Denn immerhin dürfen sich die Pipinsrieder im August auf zwei Derbys in der eigenen Arena freuen. Innerhalb einer Woche gastiert erst der TSV Rain an der Reichertshausener Straße, eine Woche später kommt der VfB Eichstätt. Gerade gegen die Domstädter war der Andrang vor der Coronazeit immer recht groß gewesen, das letzte Aufeinandertreffen Ende November 2021, als aufgrund der Pandemie wieder verschärfte Maßnahmen in Kraft waren, verfolgte dagegen gerade einmal etwas mehr als eine Hundertschaft. "Es sollten aber überhaupt wieder mehr Fans kommen", hofft Sarisakal, "vor allem auch, damit diese unsere junge Mannschaft unterstützen." Denn die Zuschauerzahlen in der vergangenen Regionalliga-Saison seien auch für ihn enttäuschend gewesen. "Dabei lieferten wir doch zu Hause immer wieder ansprechende Spiele ab", sagt der Ex-Profi.
Eröffnet wird der August mit dem Heimspiel gegen Neuling SpVgg Hankofen-Hailing, abgeschlossen wird dieser mit dem brisanten Duell gegen Drittliga-Absteiger Türkgücü München. Das Team aus der Landeshauptstadt hat, wie berichtet, mit Albano Gashi und Eren Emirgan nicht nur zwei FCP-Kicker der vergangenen Saison an die Heinrich-Wieland-Straße gelotst, sondern hatte auch bei einigen Neuzugängen, die ebenfalls auf Sarisakals Liste gestanden hatten, die besseren Argumente.
Der Umbau des Pipinsrieder Kaders ist bekanntlich noch nicht abgeschlossen. Sarisakals Wunschvorstellung sind noch drei erfahrene Kräfte auf der Torhüter- und Innenverteidigerposition sowie als Gashi-Ersatz fürs Mittelfeldzentrum.
Die FCP-Termine:
1. Spieltag (16. Juli): SpVgg Greuther Fürth 2 - FCP (Rückrunde 5. November).
2. Spieltag (23. Juli): FCP - TSV Aubstadt (Rückrunde 12. November).
3. Spieltag (30. Juli): Würzburger Kickers - FCP (Rückrunde 19. November).
4. Spieltag (2. August): FCP - SpVgg Hankofen-Hailing (Rückrunde 26. November).
5. Spieltag (6. August): 1. FC Nürnberg 2 - FCP (Rückrunde 3. Dezember).
6. Spieltag (13. August): FCP - TSV Rain (Rückrunde 25. Februar).
7. Spieltag (20. August): FCP - VfB Eichstätt (Rückrunde 4. März).
8. Spieltag (23. August): SpVgg Ansbach - FCP (Rückrunde 11. März).
9. Spieltag (27. August): FCP - Türkgücü München (Rückrunde 18. März).
10. Spieltag (3. September): DJK Vilzing - FCP (Rückrunde 25. März).
11. Spieltag (10. September): FCP - SV Viktoria Aschaffenburg (Rückrunde 1. April).
12. Spieltag (17. September): SpVgg Unterhaching - FCP (Rückrunde 8. April).
13. Spieltag (24. September): FCP - 1. FC Schweinfurt 05 (Rückrunde 15. April).
14. Spieltag (30. September): TSV Buchbach - FCP (Rückrunde 22. April).
15. Spieltag (3. Oktober): FCP - FV Illertissen (Rückrunde 29. April).
16. Spieltag (8. Oktober): FC Augsburg 2 - FCP (Rückrunde 6. Mai).
17. Spieltag (15. Oktober): FCP - SV Heimstetten (Rückrunde 13. Mai).
18. Spieltag (22. Oktober): SV Wacker Burghausen - FCP (Rückrunde 20. Mai).
19. Spieltag (29. Oktober): FCP - Bayern München 2 (Rückrunde 27. Mai).
Angeben ist bis auf die Wochenspieltage (4., 8., 14., 15. Runde) der Samstag als Spieltag. Die genauen Termine werden bei der Sommertagung finalisiert.

Von Herbert Walther 



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 15.06.2022 16:58 Uhr