Fußball    

Wechsel perfekt: Beqiri nach Pipinsried

Aindling/Pipinsried (LJ) Öfter mal wickelt Konrad Höß seine Transfers in Fastfood-Restaurants ab. Am Freitagvormittag allerdings saß der FCP-Präsident mit Aindlings Trainer Manfred Paula in einem Aichacher Café, um den Wechsel Qemajl Beqiris zum Landesligisten ...

Aindling/Pipinsried (LJ) Öfter mal wickelt Konrad Höß seine Transfers in Fastfood-Restaurants ab. Am Freitagvormittag allerdings saß der FCP-Präsident mit Aindlings Trainer Manfred Paula in einem Aichacher Café, um den Wechsel Qemajl Beqiris zum Landesligisten perfekt zu machen. Der Kosovare, über dessen sportliche Zukunft zuletzt Widersprüchliches zu hören war, wird nun als doch den FCP im Abstiegskampf verstärken. Über die Modalitäten des Wechsels hätten beide Seiten Stillschweifen vereinbart, sagte Paula. Soll heißen: Ob der Mittelfeldspieler Ablöse gekostet hat oder nicht, wird nicht verraten.

Bei einem Cappuccino habe er mit Paula ein harmonisches Gespräch geführt, ließ Höß wissen und ergänzte geschwind, dass er seinem freiwillig ausgeschiedenen Spielertrainer Marco Küntzel für den BC Aichach die Freigabe erteilt habe.

Der TSV Aindling startet am Dienstag in die Vorbereitung. Den ersten Test trägt der Bayernligist am 22. Januar auf Kunstrasen bei der U 23 von 1860 München aus.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 14.01.2011 16:23 Uhr