Fußball    

1:0 bei Wörnitzstein: Simon Fischer erlöst TSV Hollenbach

Donauwörth - Flutlichtspiele sind äußerst eigenwillige Veranstaltungen. Wer noch immer Beweise dafür benötigt, der blicke auf den gestrigen Abend und das Bezirksligaspiel zwischen dem SV Wörnitzstein-Berg und dem TSV Hollenbach, das um 19.30 Uhr im Stauferparkstadion Donauwörth angepfiffen wurde. Ein schnöder 1:0-Auswärtssieg der Hollenbacher? Von wegen.


Das entscheidende Tor fiel in der dritten Minute der Nachspielzeit. Joker Simon Fischer traf per Abstauber, nachdem schon wieder das Hollenbacher Schreckgespenst Robin Klinger die Finger im Spiel gehabt hatte. Klinger, etatmäßige Nummer eins der A-Klassenvertretung der Donauwörther und gestern Vertreter von Stammtorwart Martin Müller, "hat wahrscheinlich das Spiel seines Lebens gemacht", vermutete TSV-Berichterstatter Franz Fischer. Das bekam vor allem Patrick Högg zu spüren. Zuerst nach 33 Minuten, als die bis dahin ausgeglichene Partie - die beste Chance war ein zu hoch angesetzter Kopfball von Wörnitzsteins Daniel Habersatter - endgültig in Richtung der Gäste kippte. David Burgharts flache Hereingabe drückte Högg aufs Tor, doch Klinger parierte mit dem Fuß. Sechs Minuten später tauchte der Angreifer erneut vor Klinger auf, chippte den Ball über den Schlussmann hinweg; Außenpfosten. Kurz darauf umkurvte Werner Meyer den Torwart, verfehlte aber das Tor.
Nach der Pause dasselbe Bild. Nun ja beinahe: Weil beide Teams kaum unterscheidbare dunkle Trikots trugen, mussten die Hausherren auf helles Rot umsteigen. Im Mittelpunkt stand aber weiter ihr Torwart. Der klärte im Eins-gegen-eins gegen Meyer (46.) und abermals gegen Högg (56.). Meyer köpfte drüber (67.), Alexander Greiffenegger schob aus acht Metern am Tor vorbei. Schließlich löste der für Högg eingewechselte Simon Fischer "eine regelrechte Explosion" unter den Hollenbachern aus, wie Franz Fischer den Jubel nach dem 1:0 beschreibt. lib
TSV Hollenbach: Derek - Kaltenstadler, Knauer, Bichlmeier, Zweckbronner - Burghart, Greiffenegger, Witzenberger (75. Pitsias), Jakob, Högg (60. Simon Fischer) - Meyer.
Tor: Simon Fischer (90.+3) - SR: Riedl (Grasheim) - Z.: 120.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 13.10.2021 22:21 Uhr