Inchenhofen    

Bursche flüchtet nach Unfall

Inchenhofen - Ein stark beschädigtes Zweirad neben der Gemeindeverbindungsstraße von Ainertshofen nach Sainbach meldete am Samstag gegen 6.30 Uhr ein Zeuge. Vom Fahrer jedoch fehlte zunächst jede Spur, allerdings lagen sein Helm und sein Rucksack am Unfallort.

 Wie die Aichacher Polizei mitteilt, stellten im Rahmen der Unfallaufnahme die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer des Zweirads in der Nacht von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt ist. Dann flüchtete er zu Fuß von der Unfallstelle. Nach einer erfolglosen Suche rund um den Unfallort und einer Überprüfung der Halteranschrift durch die Polizei, kehrte der 16-jährige Unfallfahrer um 7 Uhr zu seinem Fahrzeug zurück. Wie die Polizei schildert, hatte der Bursche diverse Prellungen und war mit 0,7 Promille deutlich alkoholisiert. Im Aichacher Krankenhaus musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Den Schaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf 1500 Euro.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 03.05.2021 13:28 Uhr