Hilgertshausen    

Zwei Verletzte bei Unfall

Hilgertshausen - Zwei Personen wurden bei einem Frontalzusammenstoß am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der Staatsstraße 2050 zwischen Hilgertshausen und Stadelham verletzt. Die Polizei Dachau teilte mit, dass eine 19-Jährige aus Hilgertshausen-Tandern mit ihrem Auto in nordwestlicher Richtung unterwegs war und aus Unachtsamkeit auf die linke Fahrbahnseite geraten sei. Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, den ein 71-jähriger Kühbacher steuerte. Er wurde bei dem Unfall laut Polizei mittelschwer verletzt und vom Rettungshubschrauber ins Harlachinger Krankenhaus geflogen.

Die Autofahrerin kam mit leichten Verletzungen davon. Sie brachte der Rettungsdienst ins Krankenhaus Dachau. Beide Autos mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Die Polizei gibt den entstandenen Schaden mit 20 000 Euro an. Die Staatsstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen mit Unterstützung der Feuerwehr gesperrt. Gegen die junge Autofahrerin werde wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, so ein Polizeisprecher.



Ausführliche Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land, aus Bayern und der Welt im E-Paper der Aichacher Zeitung. Hier bestellen.


Veröffentlicht am 29.06.2022 12:50 Uhr